Turnierticker
Circle L Spring Warm Up
14.04.2018 - 15.04.2018
31638 Wenden

Ausschreibung 12.01.18, 10:46 Uhr
Berlin City Circuit Warm Up
31.03.2018
14532 Schenkenhorst

Ausschreibung 09.01.18, 12:04 Uhr
Nennformular 09.01.18, 12:04 Uhr
Circle L Spring Warm Up
14.04.2018 - 15.04.2018
31638 Wenden

Nennformular 02.01.18, 12:20 Uhr

Registrieren Sie sich kostenlos und wir informieren Sie sobald neue Dokumente online sind:

Turnierticker-Abo

Suchen Sie nach Züchtern, Ranches und Trainern.


Partner-Login
Mitglied werden

Mitgliedschaft

Werden Sie Mitglied bei der DQHA und genießen Sie exklusive Vorteile im DQHA Benefit Club.


Infos zur Mitgliedschaft...

Formularservice

Die DQHA hilft Ihnen bei allen Formalitäten rund ums American Quarter Horse weiter. Hier finden Sie alle Informationen und Formulare u.a. zu:


Alle Formulare anzeigen...

DQHA Leading Dam 2013: LILBITIMPULSIVE

03.12.2013 12:04

Lilbitimpulsive, Foto: Privat

Top Ten

Der Titel der Leading Dam 2013 geht in diesem Jahr an Lilbitimpulsive, die bei ihren Besitzern Britta und Günter Fischer im brandenburgischen Stahnsdorf zuhause ist. Die chestnutfarbene Stute wurde 1997 von Elaine Rae Clarke in Waterloo, Iowa aus der Heir To A Dream, die von Heirogant Son abstammt, und dem Hengst A Sudden Impulse gezogen.

In den Jahren 2005 und 2006 war die Familie Fischer auf der Suche nach einer guten Pleasure/Allaround Zuchtstute. Diese sollte eine Abstammung haben, die mit den auf dem europäischen Markt erhältlichen Pleasure-Hengsten gut zu bedecken ist. Von zwei interessanten Blutlinien kamen besonders Töchter von A Sudden Impulse in die nähere Auswahl. Dieser Vererber ist zudem der Vater von RL Best Of Sudden, der zu diesem Zeitpunkt noch völlig unbekannt war.

Im Herbst 2006 war es soweit: bei Casanova Quarter Horses in Italien fanden Britta und Günter Fischer eine Stute, die genau ihren Vorstellungen entsprach: „Beim Blick in ihr sanftes und freundliches Auge haben wir uns gleich verliebt“, schwärmen die Züchter. Kurz darauf zog die Stute bei BBQH ein und brachte bereits im folgenden Frühjahr ihr erstes Fohlen in Deutschland zur Welt. Get Dressed aka „Bene“ von Dont Dress Me konnte in diesem Jahr auf der Q13 unter Keith Long glänzen und verhalf seiner Mutter vor allem mit seinem Sieg in der begehrten Klasse Western Pleasure Maturity zum Titel. Weitere Platzierungen und ein Vize-Championtitel mit Leonie Fischer in der Western Pleasure Maturity der Ost-Futurity rundeten die Erfolgsreihe des Wallachs ab.

In 2008 folgte die Geburt von Dressed To Be Best, die ebenfalls von dem Vererber Dont Dress Me abstammt. Auf der Hauptfuturity konnte sich die junge Stute, im Besitz von Kathrin und Klaus Gayko, in den teilnehmerstarken Klassen der Western Pleasure und Trail Maturity behaupten und zwei fünfte Plätze unter Christine Gayko erreichen. Zwei Jahre später erblickte Hot Blazing Junior das Licht der Welt. Als Sohn von Blazing Hot sicherte er sich auf der Nord-Futurity zwei Vize-Championtitel – in der Western Pleasure Futurity unter Keith Long und in der Halter 3 Year Old Geldings mit Leonie Fischer.

Insgesamt gewannen die drei Nachkommen von Lilbitimpulsive im Jahr 2013 bei 12 Starts ganze 4106,94 Euro. Mit deutlichem Vorsprung konnte sie damit den Titel für sich entscheiden. „Als Züchter sind wir besonders stolz darauf nun eine Leading Dam in unserem Stall zu haben“, freut sich die Familie Fischer und ergänzt „‘La Mama‘, wie sie bei BBQH genannt wird, ist eine sehr fürsorgliche Mutter, die ihre Babies liebevoll und konsequent erzieht. Sie hat einen hervorragenden Charakter und bewegt sich sehr elegant. Diese Eigenschaften und eine gute Trainierbarkeit hat sie bisher an all ihre Nachkommen weitergegeben.“

Die Erfolge sprechen für sich: neben Siegen und Platzierungen in Futurity und Maturity Prüfungen wurde die Nachzucht der Stute bereits DQHA High Point Champion, International DQHA Champion und Reserve Champion ebenso wie NSBA Futurity Champion und Reserve Champion.

Mit Spannung erwarten Britta und Günter Fischer das kommende Frühjahr: „La Mama ist tragend von unserem Hengst Disavowed. Wir freuen uns schon sehr auf das Fohlen!“

 

Lope After Shock wird Vize Leading Dam

Hinter der Leading Dam platziert sich die chestnutfarbene Lope After Shock aus der Zucht von Ecuries Borromees. Geboren wurde die Stute im Jahr 2001 im kanadischen St. Gervais als Tochter von Zippos After Shock, seinerseits ein Sohn von Zippo Pine Bar, und Luxury Baby Lou. Aktuell befindet sie sich im Besitz der Österreicher Alex Grigkar und Birgit Schmid.
Ihre Nachkommen gingen in der DQHA Futurity nur vier Mal an den Start. Aber diese Auftritte hatten es in sich und für die Erfolge wurden 3.311,78 Euro ausgeschüttet.
Der zweijährige Wallach Lope For The Blues (Züchter: Johanna Grabner & Günter Pöck) von dem Leading Sire 2013 Aint It The Blues sicherte sich mit seiner Besitzerin Sabine Lohninger den zweiten Platz bei den Two Year Old Geldings und gewann souverän die Two Year Old Longe Line.

 

Auf dem dritten Platz: The Hottest Flirt

Die Internationalität des DQHA Futurity/Maturity-Programms zeigt sich in allen Platzierungen. So geht nach Deutschland und Österreich der dritte Rang nach Italien an Anna Omodeo für ihre Zuchtstute The Hottest Flirt. Die bayfarbene Stute wurde 1995 von Rod Jeffries aus der Zippos Classy Two, eine Tochter von Zippo Pine Bar, gezogen. Vater der Zuchtstute ist Hot Pretense, der von Hotrodders Jet Set abstammt.

Das Preisgeld der Nachzucht beläuft sich auf 3.108,61 Euro, wobei die junge Stute Ive A Fancy Dress von Dont Dress Me mit ihrem Sieg in der teilnehmerstarken Q13-KlasseTrail Maturity einen großen Teil dazu beitrug. Gezogen wurde das American Quarter Horse von Giovanni Cozzo und konnte den Sieg unter ihrer Besitzerin Marzia Danieletto feiern.

Julia Großmann


< Zurück zur Übersicht
HorSeven
Höveler
Quarter Horse Journal
AQHA
GroundMaster
TVE Landmaschinen
CG Ranch Equipment
Fashion Boots