Turnierticker
NRW Mid-Season Show
31.05.2018 - 03.06.2018
59348 Lüdinghausen

Nennformular 24.04.18, 14:56 Uhr
Mühlental Ranch Round Up I
10.06.2018
36396 Steinau - Hintersteinau

Nennformular 23.04.18, 10:16 Uhr
Ausschreibung 23.04.18, 10:16 Uhr
Wollbacher Ranch Horse Show
08.07.2018
97618 Wollbach

Nennformular 23.04.18, 10:14 Uhr
Ausschreibung 23.04.18, 10:13 Uhr

Aktuell ist unser automatischer Versand von Dokumenten deaktiviert. Schauen Sie bitte im Kalender nach neuen Dokumenten.


Suchen Sie nach Züchtern, Ranches und Trainern.


Partner-Login
Mitglied werden

Mitgliedschaft

Werden Sie Mitglied bei der DQHA und genießen Sie exklusive Vorteile im DQHA Benefit Club.


Infos zur Mitgliedschaft...

Formularservice

Die DQHA hilft Ihnen bei allen Formalitäten rund ums American Quarter Horse weiter. Hier finden Sie alle Informationen und Formulare u.a. zu:


Alle Formulare anzeigen...

Five Carats ist die DQHA LEADING DAM 2014

09.01.2015 09:18

Die hocherfolgreiche Tochter der Leading Dam "Invitation Tonite" - hier unter Hubertus Jagfeld in der Western Pleasure Maturity 2011, die sie gewann! Foto: Art & Light

Five Carats im heimischen Dänemark, Foto: Privat

Five Carats die von Invitation Only stammende Mutter von Invitation Tonite steht mit 3.647 Euro an der Spitze der besten Stuten 2014!

1999 wurde Five Carats aus der Jiggibar Jet in den USA geboren und kam 2004 als Zuchtstute nach Dänemark auf die Ranch Langstruphave Quarter Horses. „Carat“ wurde nie geritten, doch auch auf der Weide kann man sehen, dass sie ein sehr guter Beweger ist und zudem einen einmaligen Charakter hat. In zehn Jahren bekam sie acht Fohlen, alle von dem diesjährigen Vize-Leading Sire Nite Chip, der sich ebenfalls im Besitz von Birgit Lone und Jens Erik Udsen befindet.

Mit Invitation Tonite züchtete die Familie Udsen aus der Leading Dam einen Seriensieger. Die Siegerstute der DQHA Western Pleasure Maturity in den Jahren 2011 und 2012 gewann auch als vierjährige  Stute die DQHA Western Pleasure Futurity in 2010. In diesem Jahr gewann die Ausnahmestute die Western Pleasure Maturity mit Hubertus Jagfeld und die Western Riding Maturity mit Alexandra Jagfeld, die zudem in der Trail Maturity den dritten Platz belegte. Damit konnte sich der Besitzer Philip Roos aus der Schweiz über ein stattliches Preisgeld in Höhe von rund 3.300 Euro freuen.  Insgesamt gewann die Tochter der Leading Dam seit 2010 in der Q-Serie ein Gesamtgewinngeld in Höhe von 16.400 Euro!

„Wir sind glücklich und sehr stolz, dass Five Carats in 2014 den Titel der Leading Dam gewonnen hat und zudem unser Hengst Nite Chip zum Vize-Leading Sire und besten europäischen Hengst ausgezeichnet wurde“, freuen sich die beiden Besitzer und erzählen weiter: „Die beste Stute und der beste Hengst Europas, das muss eine gute Kombination werden - wir freuen uns schon auf das nächste Fohlen der Beiden in 2016. In 2014 wurde Carat nicht bedeckt, aber im Februar 2015 wird sie wieder von Nite Chip besamt.“

Reserve Leading Dam ist die Stute Regal Asset denkbar knapp hinter der Leading Dam mit 3.631 Euro. Ihr erfolgreichster Spross ist die A Good Machine Tochter Asset Machine, die DQHA Reserve Futurity Champion Western Pleasure wurde. Die von Karin und Ruggero Prevedel gezüchtete Stute wurde von Mark Shaffer für die Besitzerin Anna Omodeo vorgestellt. Insgesamt starteten vier Ihrer Nachkommen auf den DQHA Futurities.

DQHA SSA Futurity Programm – eine Erfolgsgeschichte

In der diesjährigen Futurity standen den Teilnehmern in Summe mit den Zusatzgewinngeldern 140.000 Euro zur Verfügung. Davon wurden rund 28.000 Euro auf den DQHA Regionenfuturities ausgeschüttet und 112.000 Euro in der Hauptfuturity auf der Q14.

Mit fast 850 gemeldeten Starts war die Futurity 2014 in Summe die größte Futurity seit dem Bestehen dieses Programms. Der Rückgang der Hengsteinzahlungen konnte in den vergangenen Jahren aufgehalten werden und die Hengstbesitzer zahlen ihre Hengste wieder ein.

Insbesondere bei den Reining gezogenen Hengsten ist dieser Trend zu sehen. Was auch daran liegt, dass beispielsweise mit der Ranch Riding (bis 2014 Ranch Pleasure) eine Klasse im Programm ist, die vornehmlich durch Reining gezogene American Quarter Horses gefüllt wird. Damit lohnt es sich immer darauf zu achten, dass die Fohlen für die DQHA Futurity nominiert sind und der Vater entsprechend auch in der SSA eingezahlt wurde.­

Julia Ott


< Zurück zur Übersicht
HorSeven
Höveler
Quarter Horse Journal
AQHA
GroundMaster
TVE Landmaschinen
CG Ranch Equipment
Fashion Boots