Turnierticker
Q17 International DQHA Championship
29.09.2017 - 08.10.2017
52070 Aachen

Ergebnisse 11.10.17, 18:26 Uhr
Ergebnisse 11.10.17, 18:26 Uhr
Ergebnisse 11.10.17, 18:26 Uhr
Ergebnisse 11.10.17, 18:26 Uhr
DQHA Open Neudeck 2
30.09.2017
74243 Langenbrettach

03.10.17, 10:04 Uhr
03.10.17, 10:04 Uhr
Ergebnisse 03.10.17, 10:04 Uhr
Quarter Woodland Ranch Versatility 2017
16.09.2017
98590 Rosa

Ergebnisse 25.09.17, 17:52 Uhr
Sonstiges 25.09.17, 17:52 Uhr

Registrieren Sie sich kostenlos und wir informieren Sie sobald neue Dokumente online sind:

Turnierticker-Abo

Suchen Sie nach Züchtern, Ranches und Trainern.


Partner-Login
Mitglied werden

Mitgliedschaft

Werden Sie Mitglied bei der DQHA und genießen Sie exklusive Vorteile im DQHA Benefit Club.


Infos zur Mitgliedschaft...

Formularservice

Die DQHA hilft Ihnen bei allen Formalitäten rund ums American Quarter Horse weiter. Hier finden Sie alle Informationen und Formulare u.a. zu:


Alle Formulare anzeigen...

Neue All-Time Leading Breeder & Horses Wertung ab 2010

22.03.2017 10:06

Michael Middel, Foto: Art & Light

Aint It The Blues, Foto: Sandra Görtz

Wins Cookie Cutter, Foto: Privat

An der Spitze der All-Time Leading Breeder Wertung, die seit 2010 geführt wird, wurde es dieses Jahr denkbar knapp. Doch Michael Middel konnte sich nach zwei Jahren wieder gegen seinen Züchterkollegen Klaus Wichtmann durchsetzen und sich den Titel sichern. Seine Nachzucht ging in den vergangenen Jahren 268 Mal an den Start und gewann dabei ein Preisgeld von insgesamt 40.490 Euro. Knapp dahinter platzierte sich Klaus Wichtmann, dessen Nachzucht mit nur 156 Starts 40.091 Euro erzielte.

Er hat sich die letzten Jahre hochgearbeitet und konnte dieses Jahr erstmalig den All-Time Leading Sire One Hot Krymsun vom Thron stoßen: Aint It The Blues, im Besitz von Gesa Meier-Bidmon und Thomas Bidmon. Seine Nachkommen bekommen bei 347 erfolgreichen Starts ganze 66.796 Euro aus dem Preisgeldtopf des Futurity/Maturity-Programms überreicht. Die Söhne und Töchter des Reserve All-Time Leading Sire One Hot Krymsun gewann bei 270 Starts 65.334 Euro.

Eine Ausnahmestute, die ihresgleichen sucht. Wins Cookie Cutter, im Besitz von Jagfeld Quarter Horses, stellte in der Anpaarung mit Nite Chip alleine vier Mal den Champion of Champions, das beste Fohlen des Futurity-Jahrgangs - Rekord. Insgesamt gingen 15.275 Euro bei 50 Starts auf das Konto ihrer Nachkommen. Auch die Stute von Britta und Günter Fischer Lilbitimpulsive zeigte sich in der Vergangenheit sehr erfolgreich in der Zucht. Bei 58 Starts wurden 12.497 Euro an die Nachkommen der Stute ausgezahlt.

Herzlichen Glückwunsch an die erfolgreichen Züchter und Pferdebesitzer!

Die Top 20 All-Time Leading Horses & Breeder finden Sie im Anhang.

Hinweis: Auswertung beginnend ab dem Jahr 2010 mit der für die Berechnung zusammen gelegten Preisgelder der Haupt- und Regionenfuturities.


< Zurück zur Übersicht
HorSeven
Höveler
Quarter Horse Journal
AQHA
GroundMaster
TVE Landmaschinen
CG Ranch Equipment
Fashion Boots