Turnierticker
Circle L Spring Warm Up
14.04.2018 - 15.04.2018
31638 Wenden

Ausschreibung 12.01.18, 10:46 Uhr
Berlin City Circuit Warm Up
31.03.2018
14532 Schenkenhorst

Ausschreibung 09.01.18, 12:04 Uhr
Nennformular 09.01.18, 12:04 Uhr
Circle L Spring Warm Up
14.04.2018 - 15.04.2018
31638 Wenden

Nennformular 02.01.18, 12:20 Uhr

Registrieren Sie sich kostenlos und wir informieren Sie sobald neue Dokumente online sind:

Turnierticker-Abo

Suchen Sie nach Züchtern, Ranches und Trainern.


Partner-Login
Mitglied werden

Mitgliedschaft

Werden Sie Mitglied bei der DQHA und genießen Sie exklusive Vorteile im DQHA Benefit Club.


Infos zur Mitgliedschaft...

Formularservice

Die DQHA hilft Ihnen bei allen Formalitäten rund ums American Quarter Horse weiter. Hier finden Sie alle Informationen und Formulare u.a. zu:


Alle Formulare anzeigen...

One Hot Krymsun zum dritten Mal DQHA LEADING SIRE

08.01.2015 17:10

Foto: Gail

Die Beliebtheit des dunkelbraunen Hengstes von der amerikanischen Bailey Farm in Ohio ist bei Züchtern ungebrochen. Als einziger „Triple Crown Champion“, der alle drei Open World Champion Titel Western Pleasure auf der World Show in Oklahoma City gewinnen konnte, ist er jetzt auch dreifacher DQHA Leading Sire.

So gibt der Invitation Only Sohn seine besonderen Eigenschaften an seine zahlreichen Nachkommen weiter. Seine vier Congress Champion Titel machen ihn zu einem der erfolgreichsten Showpferde in der Railklasse Western Pleasure.

Zwei seiner Söhne konnten beachtliche Siege feiern:

Krymsun Rider vorgestellt von Hubertus Jagfeld im Besitz von Alina Märker und gezüchtet von Teresa Pankau konnte die Highlightklasse Western Pleasure Futurity auf der Q14 in Aachen gewinnen. Auch in der Maturity dieser Disziplin waren unter den Top 6 drei seiner Nachkommen vertreten. Third Hot Step (Züchter W. Schollaardt) holte sich zur Freude von Besitzer Norbert Evers unter Mark Shaffer die Silbermedaille.

Als Vize-Champion wurde auch der Wallach Krymsun Affair aus der Zucht von Dunja Klein gekürt, der unter Arne Kühn sein Potential in der Western Riding Futurity zeigte. Ein weiterer Seriensieger war A Krymsun Career, geritten und im  Besitz von Melanie C. Bartholatus, gezüchtet von der Gregory Davis Farm, der die Hunter under Saddle Maturity gewann. Auch der zweite Platz dieser Klasse ging mit Keep On Kruzin an einen „Krymsun“-Nachkomme. Der Hengst aus der Zucht des Leading Breeder Klaus Wichtmann wurde von seiner Besitzerin Melanie Krause vorgestellt.

Seine Söhne und Töchter zeigten in Trail, Hunter Under Saddle, Western Pleasure, Western Riding und Halter ihr Können. Insgesamt gewann die Nachzucht von One Hot Krymsun auf den DQHA Regionenfuturities und der Q14 Hauptfuturity 13.120 Euro.

Nite Chip ist erneut bester europäischer Hengst

Die Nachkommen des Erfolgsvererbers Nite Chip von Zips Chocolate Chip aus der Coosas Nite Lite räumten auch in 2014 wieder etliche Siege und Platzierungen ab.

Auf den vier DQHA Regionenfuturities sowie der Hauptfuturity im Rahmen der Q14 in Aachen gewannen sie rund 12.000 Euro und damit noch einmal nahezu 4.000 Euro mehr als die Nachzucht des drittplatzierten Jagfeld Hengstes Green With Invy, der leider schon verstorben ist. Damit ist der Erfolgshengst der dänischen American Quarter Horse Züchter Familie Jens Udsen konsequent erfolgreich in der DQHA SSA-Futurity vertreten.

Julia Ott


< Zurück zur Übersicht
HorSeven
Höveler
Quarter Horse Journal
AQHA
GroundMaster
TVE Landmaschinen
CG Ranch Equipment
Fashion Boots