Turnierticker
BCC May Days
05.05.2018 - 06.05.2018
14532 Stahnsdorf OT Schenkenhorst

Ausschreibung 20.04.18, 16:26 Uhr
BCC Summer Bowl
23.06.2018 - 24.06.2018
14532 Stahnsdorf OT Schenkenhorst

Ausschreibung 20.04.18, 16:26 Uhr
Nennformular 20.04.18, 16:26 Uhr
BCC May Days
05.05.2018 - 06.05.2018
14532 Stahnsdorf OT Schenkenhorst

Nennformular 19.04.18, 21:12 Uhr

Aktuell ist unser automatischer Versand von Dokumenten deaktiviert. Schauen Sie bitte im Kalender nach neuen Dokumenten.


Suchen Sie nach Züchtern, Ranches und Trainern.


Partner-Login
Mitglied werden

Mitgliedschaft

Werden Sie Mitglied bei der DQHA und genießen Sie exklusive Vorteile im DQHA Benefit Club.


Infos zur Mitgliedschaft...

Formularservice

Die DQHA hilft Ihnen bei allen Formalitäten rund ums American Quarter Horse weiter. Hier finden Sie alle Informationen und Formulare u.a. zu:


Alle Formulare anzeigen...

Trail In Hand Futurity Champions: ILIKETODANZE und SHEZ GO THE LOPE

05.10.2017 20:01

Herzlichen Glückwunsch an unsere erfolgreichen Youngsters! Foto: LUX Company

Jungpferde schonend auf die Turnierkarriere vorzubereiten ist ein Anliegen derer, die lange Zeit etwas von ihrem Partner Pferd haben möchten. Eine gründliche Basisausbildung bildet sich mit Geduld, Zeit und Gewohnheit – egal ob das Pferd von einem professionellen Trainer oder Amateur geritten wird. Noch bevor es aber zum Reiten kommt, sollte vom Boden aus alles stimmen. Genau da greift die Trail In Hand Klasse der Futurity: Am Halfter werden die AllArounder von Morgen an den Ablauf einer Show und ins Besondere an diese anspruchsvolle Disziplin herangeführt.

Auf der Q International DQHA Championship ist der Trail In Hand mittlerweile eine der beliebtesten Klassen der großen Hauptfuturity. Im vergangenen Jahr starteten insgesamt 51 zwei- und dreijährige Pferde, während es auf der Q15 noch 36 Teilnehmer waren. Das wachsende Teilnehmerfeld hat nach der Entscheidung auf der Mitgliederversammlung in diesem Jahr  in Aachen dazu geführt, dass die Klasse offiziell geteilt wurde. Zum allerersten Mal wurde auf dem ALRV-Gelände auf der Q17 damit der Trail In Hand 2yo und zusätzlich der Trail in Hand 3yo Futurity Champion gekürt.

Das Teilnehmerfeld war auch in diesem Jahr stark und entspricht damit dem Vorjahrestrend. In der Klasse der Zweijährigen starteten insgesamt 22 Pferde, bei den Dreijährigen 31. Für Zuschauer, die wenig mit der Westernreit-Szene zu tun haben, mag es zu Beginn vielleicht etwas lustig ausgesehen haben: Neben den Pferden hüpften die Vorsteller ebenso über die Stangen wie ihre vierbeinigen Partner. Auch die klassischen Trail-Elemente Brücke, Tor und Back-Up in L-Form wurden von den Richtern nach Korrektheit und Willigkeit bewertet.

Die Pattern hatten es dabei nach einem wetterbedingten Umzug in die kleinere Albert-Vahle-Halle in sich, und scheinbar ist die Koordination von unten etwas schwieriger als vom Pferderücken aus: Einige der Teilnehmer des 2yo Trail in Hand fielen leider mit einem „Out Of Pattern“ aus der Prüfung, weil eine Stange übersehen oder eine Wendung falsch genommen.

Auch die Brücke hatte es für die Youngsters in sich, denn einige staunten beim ersten Anblick des Hindernisses aus einem „komischen“ schrägen Winkel nicht schlecht. Auch CHOCOLATEMAKESHAPPY (INVESTING WISELY x A CHIP TEMPTATION) kam die Holzbrücke erst eimal etwas komisch vor. Besitzerin und Züchterin Martina Van Rij sah das aber eher locker, denn für sie steht im Vordergrund, ihren Wallach schonend und stressfrei an den Turniersport zu gewöhnen. „Wenn man die Pferde früh mitnimmt, kennen sie später ihre Aufgaben und können später auf ruhige und relaxte Weise starten“, erklärt sie. Und entspannt war der Zweijährige: Er ist seit klein auf mit dabei und startet mittlerweile zum dritten Mal auf der Q. In diesem Jahr geht er jedoch zum ersten Mal mehr als die Halter-Klasse.

Martina liegt die pferdeschonende Ausbildung am Herzen. Auch im nächsten Jahr soll CHOCOLATEMAKESHAPPY noch an der Hand vorgestellt werden. Der Braune ist erst im Mai geboren und soll daher genügend Zeit haben, mental und körperlich für seinen Job als Reitpferd bereit zu sein. Auch wenn CHOCOLATEMAKESHAPPY es wegen der aufmerksamen Betrachtung der fremdartigen Brücke es nicht auf den roten Q-Teppich geschafft hat, hat die Trail In Hand Prüfung für Martina ihren Sinn und Zweck nicht verfehlt.

Mit ihrer souveränen Leistung überzeugte im 2 yo Trail In Hand dafür SHEZ GO THE LOPE (LAZY LOPER x IVE GOT GOOD CREDIT) mit ihrer Besitzerin Elodie Glohr. Sie trägt nun den Titel des Q17 Futurity Champions. Gezüchtet wurde die Stute von David Maisonette.

Auf Platz 2 setzte sich knapp dahinter Cristina Reimann mit INVESTING A STAR (gezüchtet von Arno Peter Dietzel), auf Platz 3 Arne Kühn mit CASTELLA INTERIORS (im Besitz von Britta Hoffner, gezüchet von David Maisonette).

Bei den Dreijährigen trägt nun ILIKETODANZE (AINT IT THE BLUES x ILIKETHEWAYYOUMOVE) den Titel des Q17 Trail In Hand 3yo Futurity Champion. Die Stute wurde von ihrer Besitzerin und Züchterin Gesa Meier-Bidmon vorgestellt. Mit einem Gesamt-Score von 223 und einzelnen Wertungen von 75,5 und 76 stellten sich die Beiden klar an die Spitze.

Ebenfalls aufs Treppchen ging es für HUNTIN LAZY DREAMS, der im Besitz von Corinne Gygax ist, von Franca Bartke vorgestellt wurde und aus der Zucht von Michael Middel stammt. Auf dem dritten Platz stand ARTFULLY SMART (gezüchtet von Marlijn Ten-Bokkel-Huinink), die von Besitzerin Mariska Van Dasselaar vorgestellt wurde.

Wir gratulieren allen erfolgreichen Teilnehmern ganz herzlich und sind gespannt, ob das Starterfeld im nächsten Jahr noch weiter ausgebaut werden kann!


< Zurück zur Übersicht
HorSeven
Höveler
Quarter Horse Journal
AQHA
GroundMaster
TVE Landmaschinen
CG Ranch Equipment
Fashion Boots