Turnierticker
Circle L Spring Warm Up
14.04.2018 - 15.04.2018
31638 Wenden

Ausschreibung 12.01.18, 10:46 Uhr
Berlin City Circuit Warm Up
31.03.2018
14532 Schenkenhorst

Ausschreibung 09.01.18, 12:04 Uhr
Nennformular 09.01.18, 12:04 Uhr
Circle L Spring Warm Up
14.04.2018 - 15.04.2018
31638 Wenden

Nennformular 02.01.18, 12:20 Uhr

Registrieren Sie sich kostenlos und wir informieren Sie sobald neue Dokumente online sind:

Turnierticker-Abo

Suchen Sie nach Züchtern, Ranches und Trainern.


Partner-Login
Mitglied werden

Mitgliedschaft

Werden Sie Mitglied bei der DQHA und genießen Sie exklusive Vorteile im DQHA Benefit Club.


Infos zur Mitgliedschaft...

Formularservice

Die DQHA hilft Ihnen bei allen Formalitäten rund ums American Quarter Horse weiter. Hier finden Sie alle Informationen und Formulare u.a. zu:


Alle Formulare anzeigen...

European Youth & Amateur Team Cup

Der Mannschaftswettbewerb für die besten Jugendlichen Europas wurde von der Federation of European Quarter Horse Associations (FEQHA) ins Leben gerufen. Er findet im Wechsel mit dem American Quarter Horse Youth World Cup statt. 

Jedes Land kann ein Team aus mindestens drei und maximal fünf Reitern und Pferden senden, zusätzlich dürfen noch zwei weitere Reiter und ein Reservepferd benannt werden. Nationen, die kein Team zusammenstellen können, dürfen Einzelreiter abordnen, deren Ergebnisse allerdings nur für die Einzelwertung zählen.

Die Jugendlichen messen sich in den folgenden Disziplinen:

Western Pleasure, Ranch Riding, Western Horsemanship, Showmanship at Halter, Hunter Under Saddle, Hunt Seat Equitation, Trail, Western Riding und Reining.

In jeder Disziplin müssen drei Jugendliche aus jedem Team starten (einzige Ausnahme: Western Riding - hier müssen nur zwei Reiter starten). Hier ist also Vielseitigkeit angesagt. Die zehn besten Reiter jeder Klasse erhalten Punkte, die für die Mannschaftswertung zählen. Sieger ist das Team mit der höchsten Punktzahl aus allen Disziplinen/Klassen zusammengenommen. Die zehn besten Mannschaften erhalten Medaillen. 


 
Folgen Sie dem "European Youth & Amateur Team Cup" auch auf facebook!


Teamauswahl – Qualifikationsmodus

Um die Teamauswahl transparent zu halten und allen Mitgliedern der DQHA die möglichst gleiche Chance zur Sichtung geben zu können, wurde ein Qualifikationsmodus zur Teamauswahl erstellt.

Über diesen Modus können Sie die Jugendlichen und Amateure im Laufe der Saison für den European Team Cup im darauffolgenden Jahr qualifizieren.

Die Qualifizierten werden dann zu einer Sichtung eingeladen. Die Sichtung wird vom Bundestrainer der DQHA durchgeführt. Er stellt auch die beiden Teams (Youth und Amateur) auf und begleitet diese zum European Team Cup.

Beim European Team Cup gilt es ein möglichst breit gefächertes Team zu haben, wodurch jeder flexibel einsetzbar ist. Aber auch die Teamfähigkeit ist bei der Teamauswahl ein wichtiger Punkt.

Den Qualifikationsmodus für den European Youth & Amateur Team Cup 2019 finden Sie nachfolgend.


European Youth & Amateur Cup Teams 2017:

European Youth & Amateur Team Cup Champion 2017

Vielen Dank an Höveler für das tolle Sponsoring der Teamjacken.
YOUTH-Team
AMATEUR-Team

Historie - European Youth & Amateur Team Cup:

2017: Le Pin, Frankreich

Jugendteam
1. Platz:
Deutschland
Team: Lina Snudat, Anna Pickel, Merrit Neben, Laura Weber, Tabea Schnauder

Amateurteam
1. Platz:
Deutschland
Team: Lothar Krause, Naemi Künkler, Mirja Bassing, Sophia Reinfelder, Tina Klein Ferreira Marques

Trainer: Alexander Eck

2015: Mooslargue, Frankreich

Jugendteam
1. Platz:
Deutschland
Team: Charline Klar, Kristin Pohl, Katharina Volmer, Anna Voß, Laura Weber

Amateurteam
1. Platz:
Deutschland
Team: Vanessa Barnsteiner, Stefanie Becker, Caro Behnke, Silvia Schmid, Dagmar Wern

Trainer: Alexander Eck

2013: Kreuth, Deutschland

Jugendteam
1. Platz:
Deutschland
Team: Bastian Zielinski, Tom Reulecke, Gina Maria, Daniela Wagner-Winter, Sophia Raschat

Amateurteam
1. Platz: Deutschland
Team: Silke Woitaschek, Nadja Kladek, Pia Lipps, Johanna Oswald, Kimberley Wegner

Trainer: Alexandra und Christel Jagfeld

2011: Lier, Belgien

Jugendteam
1. Platz:
Deutschland
Team: Maxi Schmidt, Sophia Raschat, Julia Mayer, Daniela Wagner-Winter, Pia Lipps
Trainer: Alexandra und Christel Jagfeld

2009: East Sussex, England

Jugendteam
1. Platz: Deutschland
Team: Maxi Schmidt, Sophia Raschat, Carolin Lenz, Daniela Wagner-Winter, Laura Spielmann
Trainer: Alexandra und Christel Jagfeld

2008: Kreuth, Deutschland

Amateurteam
3. Platz: Deutschland
Team:
Trainer: Stefanie Becker, Matthias Gräbner, Nili Siebler, Indra Wilhelm-Girsig, Silke Woitaschek
Trainer: Jochen Frank

2007: Vilhelmsborg, Dänemark

Jugendteam
1. Platz: Deutschland
Team: Marcel Schadt, Carolin Lenz, Sophia Raschat, Leonie Behrens, Julia Orth
Trainer: Torsten Haier

2005: Mooslargue, Frankreich

Jugendteam
Team: Heike Strambach, Felix Schnabel, Teresa Steigerwald, Joschi König, Yvonne Nix-Vetten
Trainer: Torsten Haier

HorSeven
Höveler
Quarter Horse Journal
AQHA
GroundMaster
TVE Landmaschinen
CG Ranch Equipment
Fashion Boots