Jetzt noch Chance nutzen: 27. Juli ist Nennschluss der WEST Futurity
Attraktive Preisgelder und begehrte Titel... verpassen Sie nicht die Chance bei der DQHA Regionen-Futurity WEST dabei zu sein! Vom 21. bis 23. August 2015 können talentierte Nachwuchspferde auf dem Landgut Steeg im nordrhein-westfälischen Issum in verschiedenen Disziplinen ihr Können zeigen.  Die Futurity-Klassen werden zudem um eine 2fach AQHA Show ergänzt. Des Weiteren ist die Veranstaltung ein DQHA-Qualifikationsturnier für die Deutsche Meisterschaft REINING 2015 (FN). Der Nennschluss ist der 27. Juli 2015! Die Ausschreibung und das Nennformular finden Sie unter dem unten stehenden Link. Die Veranstalter der DQHA Regionen-Futurity West freuen sich auf Ihre Nennungen und ein erfolgreiches Turnier! 21.08.2015 - 23.08.2015 Landgut SteegHamsfeld 2447661 IssumNW DQHA Regionen-Futurity WestAQHA/DQHA, Futurity/Maturity
Nennformular für die DQHA Hengstkörung und LP 2015 online
Termin: 09. Oktober 2015 Nennschluss: 25. September 2015 Ort: ALRV-Gelände in der Aachener Soersim Rahmen der Q15 International DQHA Championship Der Körungssieger kann sich über ein von Höveler gesponsertes Preisgeld in Höhe von 300 Euro freuen, das durch einen Futtergutschein im Wert von 200 Euro ergänzt wird! Auch der Vize-Champion der Hengstkörung erhält 200 Euro Preisgeld. Das Anmeldeformular für die Höveler DQHA Hengstkörung sowie die im Anschluss stattfindende Leistungsprüfung finden Sie anbei. Bitte senden Sie es nach dem Ausfüllen direkt an die DQHA Geschäftsstelle: Deutsche Quarter Horse Association e.V.Daimlerstr. 2263741 AschaffenburgFax: 06021 / 5845979E-Mail: sandra.kuhnke@dqha.de Bei Fragen zur Hengstkörung hilft Ihnen gerne die DQHA Zuchtleiterin Sandra Kuhnke weiter: 06021 / 5845912.
Der Countdown läuft: am 31. Juli ist Nennschluss für die Süd-Futurity
Am Freitag, dem 28. August, fängt die Veranstaltung mit der Fohlen- und Stutenschau an. Integriert ist der Equidenpass-Service, der vor Ort in Anspruch genommen werden kann. Das Wochenende steht dann ganz im Zeichen zweier AQHA-Shows und der DQHA Futurity/Maturity, in der ein Preisgeld von mehr als 7.000,- Euro ausgeschüttet wird. Neu in diesem Jahr ist eine Working Cowhorse  Futurity und Maturity sowie eine Working Cowhorse Amateur- und Open-Klasse. In allen Futurity/Maturity-Klassen erhalten die Platzierten Schleifen, der Sieger eine Schärpe. Eine Rasseoffene Jackpot Reining mit 500,- Euro Preisgeld „im Pott“ (bei mindestens 5 Startern) wird als Sonderklasse ausgeschrieben. Die Süd-Futurity ist auch der Termin für den Saddle Shop Trading Cup. Dieser Wettbewerb wird nach dem Allaround-Punktesystem in den AQHA-Divisions Open, Amateur, Novice Amateur und Youth sowie in den Klassen Reining, Trail, Western Riding und Western Pleasure durchgeführt. Veranstaltungsort ist die Reitanlage Meir in 86672 Thierhaupten (Bayern). Sie liegt im Dreieck zwischen Stuttgart (180 km), München (90 km) und Regensburg (134 km), etwa 30 km nördlich von Augsburg und ist über die A8 und die B2 sehr gut zu erreichen. Mit zwei Reithallen (60 x 20 m, 50 x 30 m), drei Außenplätzen und einem Roundpen sowie einer hervorragenden Versorgung durch den Reitverein hat sich die Anlage bereits bestens bewährt. Carola Steen Ausschreibung und Nennformular finden Sie im DQHA Kalender.
Gelungene Premiere der DQHA Direkt Show in Bernsburg
Am 18./19. Juli fand im mittelhessischen Bernsburg unser zweites DQHA Turnier (der Regionalgruppe Hessen) des Jahres statt. Die Anlage, die sonst als Traditionsturnier der EWU bekannt ist, ging dieses Jahr mit uns neue Wege und die Premiere kann sich durchaus sehen lassen. Der Samstag startete gemütlich um 11Uhr, sodass alle Teilnehmer in Ruhe anreisen und ihre Pferde, die teilweise das erste Mal auf einer Show waren, die Gegebenheiten gewöhnen konnten. Nach schönen Vorstellungen in den Showmanship-Klassen ging es über zum ersten Highlight des Turniers, den In-Hand-Trail. Diese Klasse wurde wie erwartet gut angenommen und verlangte von Pferd und Vorsteller neben Geschick über den Stangen auch einiges an Coolness ab. Das Durchqueren der Hecke stellte sich gerne als kleine Snackbar für manch Vierbeiner dar. Für den Sieg war ein Score von 72 nötig, diese Leistung brachte der erst zweijährige HC Extreme Invitation mit Nathalie Degenhardt. Nach den Standard Trail Klassen machten Speed Trail und Barrel Race den Abschluss des Turniertages. Eine rasante Vorstellung um die Tonnen zeigte uns der Hausherr Dieter Maus mit seiner 25jährigen American Quarter Horse Stute. Ab 21 Uhr konnten wir den Tag bei fantastischer Livemusik ausklingen lassen. Die Band BIG STAGS BAR BLUES sorgten bis nach Mitternacht für eine super Stimmung. Der Sonntag stand leider unter einem nassen Wetterstern, passte aber auch irgendwie zum Thema des Vormittags, dem Natur Trail. Den Anfang machten die Horse and Dog Teams, hier trotzten die gehorsamen Hunde dem Wetter und legten sich sogar im Nassen ab. Als Siegerpaar gingen in dieser Klasse Bianca Berg mit Zippers Royal Flash und Jasper hervor. Für dieses Team war es der erste Auftritt überhaupt. Mit weit über 20 Startern folgte der Natur Trail. Diese Prüfung ist als Cup Disziplin ausgeschrieben und erfreute sich großer Beliebtheit. In Ahnatal, unserem letzten DQHA Turnier des Jahres wird der beste Natur Trail Reiter aus Bernsburg und Ahnatal gekürt. Auf den Sieger warten neben tollen Sachpreisen im Wert von über 300,-€ auch eine hübsche Trophy. Die Prüfung in Bernsburg gewann ganz souverän Lothar Grabs mit Elfaron Sailin Dual. Das Paar meisterte alle Hindernisse in einer tollen Manier und absoluten Coolness. Im Zeichen der Rancharbeit stand die nächste Klasse - der Ranch Trail - hier wurden einige Elemente aus dem Natur Trail mit Elementen aus der Ranch Arbeit kombiniert und die Reiter zeigten ihr Geschick im Umgang mit dem Rope und beim einschlagen von Nägeln ins Holz beim Ground Tying. Für die Ranch Arbeit am geeignetsten stellte sich Amber Prang mit ihrem Cuttinghengst Mr Freckles Cat heraus. Das Paar erfüllte jede Aufgabe sicher und gab ein harmonisches Bild ab. Die letzten Prüfungen absolvierten die Reiter in der Halle. Hier erfreute sich die Rookie Ranch Riding besonders großer Beliebtheit und auch hier hatte Amber Prang die Richterin mit einem sauberen Ritt überzeugt. Alle Ranch Ridings sind ebenso wie der Natur Trail ein Wertungsteil für die Cup Wertung. Der Gesamtsieger darf sich in Ahnatal unter anderem über Custom Chinks und eine Trophy freuen. Den Abschluss des Tages machten Reining und Pleasure Klassen. All Around Champion Rasseoffen Erwachsene wurde Julia Schlömp mit Justa Silver Twist. Ihr wurde neben großer Schleife und Ehrenpreis auch ein All Around Halfter überreicht. Ganz herzlich möchte ich mich im Namen der DQHA Hessen bei dem Vereinsteam um Dieter Maus bedanken ohne eure Hilfe und tolle Bewirtung hätten wir ein solch gelungen Turnier gar nicht veranstalten können. Dann natürlich unsere Richterin Gabi Kelch, die immer ein offenes Ohr für jeden Teilnehmer hatte, nach den Klassen Verbesserungstipps hab und trotz Starkregen ihre gute Laune nicht verloren hat. Großes Dankeschön an Thomas Schmiermund, der unseren Natur Trail mit Baumstämmen ausgestattet hat, welche mit viel Aufwand und Kran platziert werden mussten und Familie Metz für die Leihgabe des hübschen Kälbchens für den Ranch Trail. Und zu guter Letzt unsere vielen Sponsoren, ihr sorgt für das Funkeln in den Augen der Teilnehmer wenn neben Scheife und Pokal auch noch ein schöner Sachpreis überreicht werden kann. Wir hoffen sehr, dass diese wunderbaren Firmen und Menschen bei eurer nächsten Anschaffung als erstes Bedacht werden. Im Einzelnen zum Einsatz gekommen sind in Bernsburg: Leovet - Busse Reitsport - AS das Pferd im Blick - Unique Horsewear - HKM Sport - Western Tack and more - Denta Horse - Feed My Animal - Bits N Spurs - custom made by DONUT - MK Performance Horses - Krämer Pferdesport - Diana Tröster - Kristlslide - Deers-Tackstore - Louven Shop - Hufspuren - Americasa - Pepper Verlag - Hufbeschlag  Carsten Schultze - Sandra's Reitershop Lembach - VM-Westernsport - LEXA Pferdefutter - MS Horseproducts - ak photographics - Kuffner Saddlery - Pferdesporthaus Loesdau Weitere Sponsoren werden erst in Ahnatal ihre Preise vergeben. Eine detaillierte Sponsoren-Liste und alle Infos findet ihr auf www.dqha-hessen.de. Alle Fotos vom Turnier sind zum Sonderpreis zu erwerben unter www.ak-photographics.de. Alexandra Klee
Ereignisreiches DQHA Horsemanship Camp 2015 auf dem Stöckerhof
Erst zählten wir die Tage rückswärts …. Und dann „BÄMMS!“ -  ist alles schon wieder vorbei! Aber erstmal von Anfang an: Der Montag begann mit der Anreise: schnell entwickelte sich ein richtiges kleines Zelt-Dorf und man fühlte sich bereits „zu Hause“. Die Ponies wurden in dick eingestreuten Boxen untergebracht und hatten somit ihr „Wohlfühl-Bett“. Und jetzt warteten wir nur noch auf den großen Besuch aus USA!  Wir waren alle so gespannt! Joe B. Armstrong sowie Stacy und Jesse Westfall sind unglaublich warmherzige und einfach nette Menschen, somit gelang das Kennenlernen im Handumdrehen. Das Camp hatte offiziell begonnen. Nach dem Sicherheits-Vortrag  und dem Vorreiten wurden die Gruppen für die jeweiligen Instruktoren eingeteilt. Nun endlich konnte mit dem Training gestartet werden. Die Trainer erkannten schnell, wo bei den jeweiligen Reitern mit ihren Pferden die Probleme lagen und konnten gezielt darauf eingehen und es wurde intensiv daran gearbeitet. Dann die erste Demo: Ein Teilnehmerpferd wurde von Stacy im Roundpen gearbeitet. Die Teilnehmer „sogen“  gerade zu Stacys Wissen in sich auf! Es gab so viele neue Eindrücke und unheimlich viel zu lernen! Die Tage vergingen wie im Flug, waren sie doch voll bestückt mit einem vielfältigen Programm. Nicole Fulland vom „Vaquero Horse Shop" in Grefrath hielt einen Vortrag über Westernsättel, sowie Zubehör und Anpassung. Die Tier-Physiotherapeutin Martina Görlich mit ihrer mobilen Praxis für Hund und Pferd aus Hückelhoven gab ihr Wissen direkt am Pferd in einer praktischen Vorführung weiter.  Eine ganze Kiste Hufeisen und präparierte Pferdebeine brachte der Hufschmied Stefan Ernesti aus Niederkrüchten mit und verdeutlichte anhand dessen die verschiedenen Möglichkeiten eines Hufbeschlages. Instruktor Holger Meyer präsentierte an einem Abend in netter Runde am Lagerfeuer eine sehr interessante Demo zu allem Wissenswerten rund um´s  Bosal . An dieser Stelle ein riesengroßes Dankeschön an die Fachleute , die sich extra die Zeit für dieses Horsemanship-Camp genommen haben! Ein weiteres Highlight war der Donnerstag = Rindertag!  Die Aufregung war groß, 'wie würde wohl mein Pferd auf die Rinder reagieren...?'.  Am Vormittag ging jede Gruppe einzeln erstmal an die 14 Rinder. Wie reagiert das Rind, wenn ich auf Schulter, Kopf oder Hinterhand zureite? Gemeinsam wurde zunächst die Herde  in der Halle langsam vorwärts getrieben. Am Nachmittag waren alle Teilnehmer gemeinsam in der Halle. Immer zwei Reiter bildeten ein Team und mussten aus der Herde ein Rind „herausschneiden“ und  durch eine von den restlichen Reitern gebildete Mauer  durch einen Durchgang in der Mitte treiben. Wie viele Rinder schafft ein Team in  zwei Minuten? Jetzt kam richtig Stimmung auf und es wurde spannend und teilweise rasend schnell!  Es hat unglaublich viel Spaß gemacht! Am Samstagvormittag  hielten  Joe, Jesse und Stacy  eine „Church“ - Gänsehautfeeling pur! Auch die schönen Kirchenlieder, gesungen von Barbara Flechsig, kamen nicht zu kurz.  Hier ein riesen Dankeschön an Barbara, die uns so manchen Abend mit ihren Countrysongs verschönerte. Abschließend war es Zeit für die SHOW! Alle Reiter haben sich ihr neues HMC-Poloshirt angezogen und enterten mit Hut und Pferd die Halle! Die jeweiligen Gruppen wurden nun von den Instruktoren der anderen Gruppen bewertet. Aber tatsächlich gingen alle Teilnehmer als die großen Sieger nach Hause, haben sie doch extrem viel gelernt, ganz viel Spaß und Freude gehabt und sind um einiges mehr mit ihrem Partner Pferd zusammengewachsen. Ein ganz großes Dankeschön an das gesamte Team vom Stöckerhof, die zur Wohlfühlwoche für Mensch und Tier so sehr bemüht waren!  Es war einfach nur schön!  Babsi Lohf
Leihpferd im Raum Aachen sowie Boxen für EWD-Reiter der Q15 gesucht!

Die EWD-Klassen auf der Q15 International DQHA  Lesen...

Besuchen Sie während Ihrer USA-Reise diese 31 "historical markers"

der American Quarter Horse Geschichte Lesen...

Q15 International DQHA Championship 2015

Nennformular online - Nennschluss 19. August Lesen...

Auf dem Turniergelände der FEI-EM 2015 wird noch kräftig gebaut

Ein Reitturnier der Spitzenklasse mit fünf Disziplinen Lesen...

Alle News ansehen
Turnierticker
Ranches & Züchter
Mitgliedschaft
Formularservice
RIDE OF AMERICA 2015
21.07.2015 - 26.07.2015
31638 Wenden

Ergebnisse 28.07.15, 13:20 Uhr
LQH AQHA Classics
01.08.2015 - 02.08.2015
72475 Bitz

Zeitplan 28.07.15, 09:22 Uhr
Starterliste 28.07.15, 09:22 Uhr
Pattern 28.07.15, 09:16 Uhr
DQHA Regionen-Futurity Nord & Norddt. QH Landesmeisterschaft
28.08.2015 - 30.08.2015
31638 Wenden

Ausschreibung 27.07.15, 09:51 Uhr

Registrieren Sie sich kostenlos und wir informieren Sie sobald neue Dokumente online sind:

Turnierticker-Abo

Hier finden Sie Ranches und Züchter des American Quarter Horse sowie Westernreittrainer
in ganz Deutschland.


Sie möchten auch in der Liste aufgeführt werden? Hier können Sie Ihren Eintrag buchen.

Infos zur Mitgliedschaft

Werden Sie Mitglied bei der DQHA und genießen Sie exklusive Vorteile im DQHA Benefit Club.


Formular-Center anzeigen

Die DQHA hilft Ihnen bei allen Formalitäten rund ums American Quarter Horse weiter. Hier finden Sie alle Informationen und Formulare u.a. zu:

Yoga und Westernreiten - 26.Juli - 31.Juli - Lesen...  /////   DM Reining Qualifikationsturnier - NRHA Germany e.V. Speed In Style - 31.Juli - 02.August - Lesen...  /////   Built Ford Tough AQHYA World Championship Show - 31.Juli - 08.August - Lesen...  /////  
HorSeven
Höveler
Quarter Horse Journal
AQHA
GroundMaster
TVE Landmaschinen
CG Ranch Equipment