Turnierticker
Wollbacher Ranch Horse Show
08.07.2018
97618 Wollbach

Sonstiges 12.07.18, 14:19 Uhr

Aktuell ist unser automatischer Versand von Dokumenten deaktiviert. Schauen Sie bitte im Kalender nach neuen Dokumenten.


Suchen Sie nach Züchtern, Ranches und Trainern.


Partner-Login
Mitglied werden

Mitgliedschaft

Werden Sie Mitglied bei der DQHA und genießen Sie exklusive Vorteile im DQHA Benefit Club.


Infos zur Mitgliedschaft...

Formularservice

Die DQHA hilft Ihnen bei allen Formalitäten rund ums American Quarter Horse weiter. Hier finden Sie alle Informationen und Formulare u.a. zu:


Alle Formulare anzeigen...

DQHA Hall Of Fame 2011: Bernhard Hünnekens

01.02.2011 12:00

Mit Bernhard Hünnekens nimmt die Deutsche Quarter Horse Association einen Mann in ihre Hall of Fame auf, der dem Verband neun Jahre lang engagiert als Präsident und Vizepräsident zur Seite stand. In seine Präsidentschaft (2001 bis 2006) fielen unter anderem die Weltreiterspiele in Aachen, die er zugleich als Disziplinmanager Reining zusammen mit Johannes Orgeldinger begleitete. Ganz wesentlich war Hünnekens beteiligt an den Vorarbeiten und Verhandlungen mit der FN, an deren Ende die Aufnahme der DQHA als offizieller Mitgliedsverband stand. Generell standen diese Jahre im Zeichen der Öffnung der DQHA den anderen Verbänden gegenüber und hin zu einer eigenen Corporate Identity. So kam es auf Initiative der DQHA zum regelmäßigen Zusammentreffen aller Westernverbände. Auch wenn dies vor allem im Zuge der anstehenden Disziplinarordnung geschah, führte es auch zu positiven Gesprächen in anderen Dingen.  

Die neue Geschäftsstelle mit mehreren Mitarbeiterinnen in Aschaffenburg wurde ebenso geschaffen wie ein professionelles Marketing. Das führte unter anderem zum Sponsoring durch General Motors Europe bei der Chevrolet Silver Trophy. Die DQHA fand in diesen Jahren zu ihrem eigenen, unverwechselbaren Image und schuf sich auch in der Außendarstellung einen Platz in der internationalen Pferdeszene.

Als Notar und Anwalt, der nicht zuletzt Spezialist in Sachen Pferderecht ist, wusste Bernhard Hünnekens die Geschicke der DQHA nicht nur in juristischer Hinsicht hervorragend zu lenken. Mit typisch westfälischem trockenem Humor und großer Gelassenheit war er oft genug der ausgleichende Faktor, der auch in hitzigste Diskussionen Ruhe brachte. Dabei war er stets vor allem einem bedingungslos verbunden: dem American Quarter Horse und der Förderung dieser Rasse in Europa. Als ambitionierter, langjähriger Züchter und aktiver Cuttingreiter waren Bernard Hünnekens dabei die Nöte und Bedürfnisse von Züchtern und Reitern gleichermaßen vertraut. 

Heute ist der gebürtige Coesfelder, dessen Kanzlei in Ochtrup liegt, nach wie vor dem American Quarter Horses und der DQHA eng verbunden – nicht nur als Züchter, sondern auch durch seine Tätigkeit als Jurist. Deutschlandweit ist er als erfahrener Spezialist in Sachen Pferderecht unterwegs. So stand der dem Vorstand, der Geschäftsstelle und den Mitgliedern immer wieder ehrenamtlich in Rechtsfragen zur Verfügung.

Ramona Billing


< Zurück zur Übersicht
HorSeven
Höveler
Quarter Horse Journal
AQHA
GroundMaster
TVE Landmaschinen
CG Ranch Equipment
Porsche Zentrum Limburg
Skoda Auto Deutschland