Turnierticker
Sinsheim Open
09.06.2023 - 11.06.2023
74889 Sinsheim

08.11.22, 09:13 Uhr
08.11.22, 09:13 Uhr
Regionen Futurity West
26.08.2022 - 28.08.2022
46514 Schermbeck

Ergebnisse 08.09.22, 12:57 Uhr
Ergebnisse 08.09.22, 12:57 Uhr
Ergebnisse 08.09.22, 12:57 Uhr
Ergebnisse 08.09.22, 12:57 Uhr
Ergebnisse 08.09.22, 12:57 Uhr
Ergebnisse 08.09.22, 12:57 Uhr
Ergebnisse 08.09.22, 12:57 Uhr
Ergebnisse 08.09.22, 12:57 Uhr
Ergebnisse 08.09.22, 12:57 Uhr
Ergebnisse 08.09.22, 12:57 Uhr
DQHA Regionenfuturit Sachsen-Thüringen
01.09.2022 - 04.09.2022
08107 Cunersdorf

Ergebnisse 08.09.22, 11:04 Uhr
Ergebnisse 08.09.22, 11:04 Uhr

Aktuell ist unser automatischer Versand von Dokumenten deaktiviert. Schauen Sie bitte im Kalender nach neuen Dokumenten.


Suchen Sie nach Züchtern, Ranches und Trainern.


Partner-Login
Mitglied werden

Mitgliedschaft

Werden Sie Mitglied bei der DQHA und genießen Sie exklusive Vorteile im DQHA Benefit Club.


Infos zur Mitgliedschaft...

Formularservice

Die DQHA hilft Ihnen bei allen Formalitäten rund ums American Quarter Horse weiter. Hier finden Sie alle Informationen und Formulare u.a. zu:


Alle Formulare anzeigen...

DQHA Horsemanship Camp auf dem Darß

30.07.2019 15:20

Die Campteilnehmer von Gut Darss 2019

Auf gehts: Rinderarbeit ist angesagt!

Mit dem Rind Auge in Auge

Vom 15. bis zum 19. Juli fand wieder das alljährliche Horsemanship Camp auf dem Gut Darß statt. Zum fünften Mal in Folge durften wir den Erlebnis Hof Gut Darß in Beschlag nehmen und der Hof wurde seinem Namen wieder alle Ehre.

Züchter und Horseman Dr Joe Armstrong aus La Mesa, New Mexiko, brachte in gewohnter Manier wieder zwei Top Trainer aus seiner Heimat mit. Taylor Helms und Madison Lee Bohman konnten wahrscheinlich reiten, bevor sie das Laufen lernten, und haben uns deutsche Hobbycowboys und -girls ordentlich zum Schwitzen gebracht. Zweimal am Tag erhielten wir Reitunterricht von den US- amerikanischen Mädchen individuell auf unsere Wünsche angepasst. Unterstützt wurden sie dabei von einem eingeschworenen deutschen Instruktorenteam, allen voran Camp Coordinator Hermann Middelberg.

Zusätzlich zum anspruchsvollen Reittraining wurde das Camp durch verschiedene Workshops bereichert. In diesen wurde unter anderem die Theorie des Westernreitsports besprochen wie zum Beispiel die Wirkweisen verschiedener Gebisse. Aber auch die handwerklichen Fähigkeiten der Campteilnehmer waren gefragt beim Flechten von Pferdehaararmbändern.

Ein absolutes Highlight des Horsemanship Camps auf dem Gut Darß ist allerdings jedes Jahr die Rinderarbeit. Auf mehreren Hektar Koppel kam das Wild West Feeling bei der Open Field Arbeit mit ca 70 Rindern erst richtig auf. Sobald man mit den Pferden vor dem Rind stand, wurde einem wirklich bewusst, woher die verschiedenen Manöver aus der Reining und der Ranch Riding ihren Ursprung haben.

Der besondere Reiz der DQHA Horsemanship Camps besteht für mich persönlich in der intensiven Zeit, die man mit dem eigenen Pferd in positiver und familiärer Atmosphäre verbringt. In diesen fünf Tagen wächst man zu einer Einheit zusammen und beobachtet mit großer Freude die eigenen Fortschritte im Sattel. Für mich die schönste Art Urlaub zu machen. Die Camps sind im Übrigen reitweisen- und rasseoffen. Ein großer Dank gilt allen US- amerikanischen und deutschen Instruktoren, die jedes Jahr so viel Zeit und Power für die Camps opfern, um uns Teilnehmern eine schöne Zeit zu ermöglichen.

 

Text: / Fotos: Siv Peltzer


< Zurück zur Übersicht
HorSeven
Höveler
Quarter Horse Journal
TVE Landmaschinen
CG Ranch Equipment
Porsche Zentrum Limburg
Skoda Auto Deutschland
featuring a subtle pattern, bezel and band includes a very good quality that you cant differentiate between your original one and also the duplicated fake rolex cellini Rolex Daytona Watches. Many watch replicas available on the market are very faded plus they hardly shine along with the original models. Its not the case of this specific model Im speaking about, during the presentation that enthusiasm grew to be a genuine heartfelt passion (and the urge to buy one.) Steel and gold. Really? Yes really, the most avant-garde watchmaking brands have sensed a good way to internationalize.