Turnierticker
Q19 International DQHA Championship
04.10.2019 - 13.10.2019
52070 Aachen

Sonstiges 03.10.19, 17:03 Uhr
Zeitplan 23.09.19, 15:06 Uhr
Starterliste 23.09.19, 14:14 Uhr
DQHA Regionen Futurity Ost/Berlin City Circuit
06.09.2019 - 08.09.2019
14979 Großbeeren / Birkholz

Ergebnisse 23.09.19, 07:56 Uhr
Ergebnisse 23.09.19, 07:56 Uhr
Ergebnisse 23.09.19, 07:56 Uhr
Ergebnisse 23.09.19, 07:56 Uhr
Ergebnisse 23.09.19, 07:56 Uhr
Ergebnisse 23.09.19, 07:56 Uhr
DQHA Direkt Turnier
18.10.2019
08107 Kirchberg

Ausschreibung 19.09.19, 10:02 Uhr

Aktuell ist unser automatischer Versand von Dokumenten deaktiviert. Schauen Sie bitte im Kalender nach neuen Dokumenten.


Suchen Sie nach Züchtern, Ranches und Trainern.


Partner-Login
Mitglied werden

Mitgliedschaft

Werden Sie Mitglied bei der DQHA und genießen Sie exklusive Vorteile im DQHA Benefit Club.


Infos zur Mitgliedschaft...

Formularservice

Die DQHA hilft Ihnen bei allen Formalitäten rund ums American Quarter Horse weiter. Hier finden Sie alle Informationen und Formulare u.a. zu:


Alle Formulare anzeigen...

Information und Diskussionsforum auf der Convention 2016

27.02.2016 15:45

Foto: DQHA

Für das DQHA Event 2016 mit Convention, Ball und Mitgliederversammlung trafen sich am Samstag, 27. Februar die DQHA Mitglieder ab 9:30 Uhr im prunkvollen Tagungssaal des Hotel DOLCE im hessischen Bad Nauheim. Der 1. Vorsitzende der DQHA Hubertus Lüring begrüßte im Namen des Vorstandes die rund 70 Teilnehmer herzlich und eröffnete damit die Convention 2016, zu der auch internationale DQHA Mitglieder angereist waren.

Presse & Marketing

Einen Überblick über die Presse & Marketingarbeit gab Julia Ott zu Beginn ihrer Präsentation. Sie bedankte sich bei den Sponsoren des vergangenen und aktuellen Jahres Höveler Pferdefutter, HorSeven Pferdedecken, Quarter Horse Journal, GroundMaster, CG Ranch Equipment und TVE Landmaschinen (New Holland) und stellte die Messen vor, auf denen die DQHA 2015 gemeinsam mit den Regionalgruppen vertreten war. Der Kunst-Wandkalender in A1 wurde auch für 2016 wieder aufgelegt und war schnell vergriffen. Für die Teilnehmer der Convention und Mitgliederversammlung wurde noch einmal ein Nachdruck bestellt. Ergänzt wurde die Grafikreihe durch eine neue Outdoor-Aufkleberserie mit fünf verschiedenen Motiven, um alle Disziplinen zu bedienen. Hierfür gab es bereits im Vorfeld sehr positive Resonanz und es waren zahlreiche Bestellungen eingegangen. Für das Quarter Horse Journal war die Chefredakteurin Friederike Fritz anwesend und informierte über geplante Themen der nächsten Ausgaben und stand den Teilnehmern für Fragen zur Verfügung.

Regionalgruppen

Im Anschluss berichteten die beiden Sprecher des Regionalgruppen-Komitees Dieter Gräbner und Stefanie Höhn über die Aktivitäten der Regionalgruppen. Sie gaben einen Überblick über die Entwicklung der DQHA Mitgliederzahlen und stellten außerdem die einzelnen Vorstände mit Bild vor und wie sich die Mitglieder auf die Regionalgruppen verteilen. Auch auf die immer beliebter werdenden DQHA Regionen-Futurities ging Dieter Gräbner ein, für die zudem in diesem Jahr das Preisgeld erhöht werden soll.

Jugend

Der DQHA Jugendkader hat mit 2015 ein erfolgreiches Jahr hinter sich. Auf dem European Youth & Amateur Team Cup Mitte Juli in der HorseAcademy in Mooslargue, Frankreich konnten sie, ebenso wie der Amateurkader, den Titel erreiten. Hierzu gab Jugendobfrau Stefanie Becker gemeinsam mit dem Bundestrainer Alexander Eck einen Rückblick mit vielen Impressionen und stellte zudem auch gleich den Qualifikationsmodus für den Cup 2017 vor. Mit dem Youth World Cup in Australien steht in diesem Jahr wieder eine besondere Herausforderung bevor und auch die Planungen für den DQHA Team Cup in Deutschland laufen auf Hochtouren. Daneben sind bereits im vergangenen Jahr mit u.a. dem Little Horseman Day, kostenlosen Trainings und den Youth Days viele neue Projekte angestoßen werden. Auch für 2016 sind diese Veranstaltungen wieder geplant und darüber hinaus soll die DQHYA wieder belebt und Youth Trail Rides angeboten werden.

Horsemanship Camps

Durch die Stargäste Stacy und Jesse Westfall erlebten die ohnehin schon sehr beliebten Horsemanship Camps 2015 noch größeren Zuspruch. Die beiden amerikanischen Trainer kamen mit Dr. Joe B. Armstrong für drei Camps nach Deutschland und gaben ihr Wissen an die begeisterten Teilnehmer weiter. Horsemanship Camp Koordinatorin Katrin Dreyer-Süchting berichtete gemeinsam mit Babsi Lohf von den Veranstaltungen im vergangenen Jahr und gab zudem einen Ausblick auf die drei geplanten Camps in diesem Jahr, bei denen bereits jetzt nur noch Restplätze verfügbar sind.

Der bekannteste HMC Instructor seit über 15 Jahre Dr. Joe B. Armstrong war aus den USA angereist und berichtete selbst über die Entstehung und Entwicklung der Horsemanship Camps und wie sehr ihm diese Veranstaltungen am Herzen liegen. Deutschland ist zu seiner zweiten Heimat geworden und er bedankte sich bei der DQHA, dass die Mitglieder mit den Camps die Möglichkeit bekommen, echtes Horsemanship zu lernen.

Sport

DQHA Sportobfrau Michaela Kayser begrüßte anschließend zum Bereich Sport und gab einen Rückblick auf die Aktivitäten in 2015 wie das teilnehmerstarke AQHA Showmanagement Seminar im Rahmen der Equitana. Aufgrund der großen Nachfrage wird auch in diesem Jahr ein englischsprachiges AQHA Showmanagement Seminar angeboten, dass gemeinsam mit dem AQHA/APHA/ApHC/NSBA Richterseminar Anfang April in Großwallstadt durchgeführt wird. Auch das neue DQHA Handbuch 2016 wurde mit wichtigen Eckdaten sowie Regeländerungen im Detail vorgestellt und konnte direkt mitgenommen werden.

Eva Gebhard berichtet als Ausschuss-Mitglied über die Turniere der vergangenen Saison und gab einen Vergleich zum Jahr 2014. Die Anzahl der Starts auf AQHA ließ leicht nach, während die DQHA Regionen-Futurities und die Q15 International DQHA Championship deutlich zulegen konnten.

Als Hauptthema stellte der Sportausschuss Ideen vor, um die Turnierlandschaft zu stärken. Dafür wurde und wird weiterhin die Website überarbeitet, um sowohl Teilnehmern als auch Veranstaltern detaillierte Informationen und Vorlagen zu liefern, die die Organisation erleichtern. Zudem soll die Zusammenarbeit mit anderen Verbänden intensiviert werden. 

Mit dem DQHA Direkt Programm sollen gerade kleinere Turniere und Neueinsteiger mehr gefördert werden. Dafür wurde das Konzept überarbeitet, die gewerteten Shows sowie Punktevergaben angepasst und verschiedene Preise für Punktegrenzen festgelegt. Als weitere Projekte sollen 2016/2017 das Konzept des Professional Horseman angepasst und ein Qualifikationsmodus für Landesmeisterschaften erarbeitet werden.

SSA, Futurity/Maturity

Nach der Mittagspause übernahm der Futurity Beauftragte Klaus Wichtmann das Wort. Es wurden mehrere Statistiken über die DQHA Futurity/Maturity gezeigt. So ist die Anzahl der vorgestellten Pferde auf den einzelnen Veranstaltungen von 2011 bis 2015 um ganze 32 % gestiegen. Auch die neu eingeführten, alternativen Klassen für 3jährige, der Trail in Hand und die Longe Line für 3jährige, verzeichneten zahlreiche Starts. 2015 wurden über 120.000 Euro Preisgeld auf den 5 Futurity/Maturity Turnieren ausgeschüttet und seit Beginn des Zuchtförderprogramms wurden mittlerweile schon 2,4 Millionen Euro an die Nachzucht der SSA Hengste ausgezahlt. Abschließend wurden die Änderungsanträge zur Mitgliederversammlung des SSA/Futurity/Maturity-Regelwerks genauer erläutert und offene Fragen dazu beantwortet.

Zucht

Den Abschluss der Tagung bildete der Vortag aus dem Bereich Zucht. Obmann Markus Rensing gab gemeinsam mit der Zuchtleiterin Sandra Kuhnke und den Ausschuss-Mitgliedern einen Rückblick auf die Zuchtschausaison 2015 und die neu eingeführte Lineare Beschreibung. Hierzu wurden vor den Zuchtschauen 2015 Seminare angeboten, die in diesem Jahr fortgesetzt werden. Im März und April sind sieben Seminare in ganz Deutschland geplant, um den Züchtern die Bewertung von American Quarter Horses anhand der Linearen Beschreibung weiter zu vermitteln.

Neben der erfolgreichen Durchführung der erneut angebotenen Championate für Fohlen und Stuten auf der Q15, wurden auch acht Hoftermine durchgeführt, bei denen 70 Pferde beschrieben wurden. Insgesamt konnte bei der Eintragung von Hengsten und Stuten in die DQHA Zuchtbücher eine Steigerung von 29 % erzielt werden. Für 2016 sind zu den Zuchtschauen und dem Championat auf der Q16 in Aachen, Arbeitstreffen der aktiven Zuchtrichter sowie die Ausbildung weiterer Zuchtrichter ebenso geplant wie zusätzliche  Wallachaktionen.

Ab diesem Jahr wird zudem eine neue EU-Equidenpass-Verordnung in Kraft treten, im Zuge derer sich nicht nur das Layout der Pässe, sondern auch die einzelnen Inhalte ändern wird. Hierzu wird der Zuchtausschuss der DQHA noch einmal separat im Detail informieren.

Abschließend wurden neben dem aktuellen Sachstand zur Pferdesteuer auch die Anträge zur Mitgliederversammlung aus dem Bereich Zucht detailliert erläutert und Fragen dazu beantwortet. Die Abstimmung der Anträge wird auf der DQHA Mitgliederversammlung am Sonntag ab 10 Uhr, ebenfalls im Hotel DOLCE in Bad Nauheim, erfolgen. Mitglieder und Gäste sind herzlich eingeladen, an der Veranstaltung teilzunehmen.

Julia Ott


< Zurück zur Übersicht
HorSeven
Höveler
Quarter Horse Journal
AQHA
TVE Landmaschinen
CG Ranch Equipment
Porsche Zentrum Limburg
Skoda Auto Deutschland