Turnierticker
Circle L "RIDE OF AMERICA"
16.07.2018 - 22.07.2018
31638 Wenden

Ausschreibung 20.06.18, 15:16 Uhr
Nennformular 20.06.18, 15:16 Uhr
All Novice Show
16.06.2018 - 17.06.2018
31609 Balge OT Bötenberg

20.06.18, 12:31 Uhr
Ergebnisse 20.06.18, 12:17 Uhr
Midsummer Classic
22.06.2018 - 24.06.2018
36304 Alsfeld

Starterliste 20.06.18, 12:04 Uhr
Starterliste 20.06.18, 12:04 Uhr
Starterliste 20.06.18, 12:04 Uhr
Starterliste 20.06.18, 12:04 Uhr
Starterliste 20.06.18, 12:04 Uhr
Sonstiges 20.06.18, 12:04 Uhr
Sonstiges 20.06.18, 12:04 Uhr

Aktuell ist unser automatischer Versand von Dokumenten deaktiviert. Schauen Sie bitte im Kalender nach neuen Dokumenten.


Suchen Sie nach Züchtern, Ranches und Trainern.


Partner-Login
Mitglied werden

Mitgliedschaft

Werden Sie Mitglied bei der DQHA und genießen Sie exklusive Vorteile im DQHA Benefit Club.


Infos zur Mitgliedschaft...

Formularservice

Die DQHA hilft Ihnen bei allen Formalitäten rund ums American Quarter Horse weiter. Hier finden Sie alle Informationen und Formulare u.a. zu:


Alle Formulare anzeigen...

Leading Horses & Breeder 2007

31.12.2007 12:00

Leading Breeder Horst Müller, Foto: Privat

Leading Dam Scotch bar venture, Foto: Privat

Leading Sire Leaguers Lil Chip, Foto: Privat

Horst und Elisabeth Müller aus Hofbieber-Wiesen bei Fulda gehören seit 16 Jahren zu den erfolgreichsten American Quarter Horse Züchtern Deutschlands. Mit herausragenden Leistungen bei der Q7 der DQHA in Aachen bewies das Gestüt „Drei Linden Hof“ erneut das hohe Niveau seiner Zucht. Mit großem Abstand zum Zweitplatzierten Giovanni Cozzo holte sich das Züchterehepaar Müller nach 2002 und 2005 zum dritten Mal die Auszeichnung "Leading Breeder".

„Drei Linden Hof“ stellte unter anderem die beiden besten Hengstfohlen des Jahrgangs 2007: Marlans Invester (Champion in der Halter Futurity Weanling Stallion Late) und Scotch Bar Adventure (Champion in der Halter Futurity Weanling Stallion Early). Mit dem zweijährigen Wallach Marlans Promoter, der in Aachen mit seinem bereits dritten Futurity-Sieg in Folge glänzte, und Scotch Bar Magic, die sensationell die Junior Trail Futurity gewann, waren noch zwei weitere Pferde aus der Zucht des Gestüts am Rande der hessischen Rhön unter den Champions, weitere überzeugten mit guten Platzierungen.

Dank der Erfolge ihrer Nachkommen wurde die fast schon legendäre Elitestute Scotch Bar Venture, die in Iowa gezogen wurde und seit 2002 Horst und Elisabeth Müller gehört, mit deutlichem Abstand „Leading Dam 2007“. Die neunzehnjährige red dun Stute gehört zu den bedeutendsten Zuchtstuten Europas und zählt  zu den AQHA All Time Leading Dams. Von 1994 bis 2007 hatte sie elf Fohlen, von denen acht DQHA Futurity-Sieger  wurden. Ihre Stallkollegin und bereits fünffache DQHA Leading Dam Marlana Glow, die 2008 tragischerweise nach einer Kolik eingeschläfert werden musste, belegte den dritten Platz. Einziger Trost nach diesem Verlust: Ihr jüngstes Fohlen lebt! Die Stute brachte im Frühjahr ein bildschönes Stutfohlen von Imagimotion. Marlanas Image ist wohlauf und gedeiht momentan bestens - nicht zuletzt aufgrund der aufopfernden Pflege von Elisabeth Müller.

 

Leading Sire Leaguers Lil Chip

Der „Leading Sire 2007“ heißt Leaguers Lil Chip. Die Triumphe der Nachzucht des Zwölfjährigen in den USA geborenen Ausnahmehengsts im Besitz von Sonja Kelly aus Rheinbach brachten ihm 89 Punkte ein und damit mit großem Abstand die Führungsposition in den Top Ten der besten Vererber 2007. Viele Futurity-Sieger, Highpoint-Horses, Deutsche Meister usw. zählen zu seinen Nachkommen. Bei der Q7 waren eine ganze Reihe davon in den Youth und Novice Amateurklassen erfolgreich, was bestätigt, dass er seinen tollen Charakter weitervererbt. „Er ist ein richtiger Showman“, sagt Sandra Kellly über Leaguers Lil Chip: „Er liebt nichts mehr als zum Turnier zu fahren, so lange er  Spaß daran hat, wird er auch in Zukunft ab und zu irgendwo auf einem Turnier anzutreffen sein.“ Erst im Oktober erreichte der Hengst, der ausschließlich von Sonja Kellys Tochter Sandra Schaub geritten wird, mit dem Gewinn des Dutch Champions in Western Riding sein Superior in Western Riding. Übrigens: Er gewann alle elf Halter-Futuritys, in denen er in den USA gezeigt wurde, und ist damit natürlich auch Superior Halter Horse. Bereits als Vierjähriger wurde er als AQHA Champion ausgezeichnet.

 

DQHA Leading Sires, Dams und Breeders

DQHA Leading Breeder, Sire bzw. Dam eines Jahrgangs wird der Züchter, Vererber bzw. die Mutterstute, deren Nachkommen auf der DQHA Futurity / Maturity die meisten Punkte errungen haben. Es zählt das Gesamtergebnis aus Halter und Performanceklassen, wobei diese getrennt aufgeführt werden. In welchen Disziplinen die Punkte in den Performanceklassen errungen wurden, spielt dabei keine Rolle.


< Zurück zur Übersicht
HorSeven
Höveler
Quarter Horse Journal
AQHA
GroundMaster
TVE Landmaschinen
CG Ranch Equipment
Fashion Boots