Turnierticker
Sinsheim Open
09.06.2023 - 11.06.2023
74889 Sinsheim

08.11.22, 09:13 Uhr
08.11.22, 09:13 Uhr
Regionen Futurity West
26.08.2022 - 28.08.2022
46514 Schermbeck

Ergebnisse 08.09.22, 12:57 Uhr
Ergebnisse 08.09.22, 12:57 Uhr
Ergebnisse 08.09.22, 12:57 Uhr
Ergebnisse 08.09.22, 12:57 Uhr
Ergebnisse 08.09.22, 12:57 Uhr
Ergebnisse 08.09.22, 12:57 Uhr
Ergebnisse 08.09.22, 12:57 Uhr
Ergebnisse 08.09.22, 12:57 Uhr
Ergebnisse 08.09.22, 12:57 Uhr
Ergebnisse 08.09.22, 12:57 Uhr
DQHA Regionenfuturit Sachsen-Thüringen
01.09.2022 - 04.09.2022
08107 Cunersdorf

Ergebnisse 08.09.22, 11:04 Uhr
Ergebnisse 08.09.22, 11:04 Uhr

Aktuell ist unser automatischer Versand von Dokumenten deaktiviert. Schauen Sie bitte im Kalender nach neuen Dokumenten.


Suchen Sie nach Züchtern, Ranches und Trainern.


Partner-Login
Mitglied werden

Mitgliedschaft

Werden Sie Mitglied bei der DQHA und genießen Sie exklusive Vorteile im DQHA Benefit Club.


Infos zur Mitgliedschaft...

Formularservice

Die DQHA hilft Ihnen bei allen Formalitäten rund ums American Quarter Horse weiter. Hier finden Sie alle Informationen und Formulare u.a. zu:


Alle Formulare anzeigen...

NRHA World Champion Open Chex Enterprise feiert 31. Geburtstag

11.05.2021 07:42
Von: Ramona Billing

Ein Hengst, der europäische Reining-Geschichte schrieb, feiert jetzt seinen 31. Geburtstag: Chex Enterprise. Er war das erste europäische Pferd, das unter einem europäischen Reiter (Rudi Kronsteiner) den NRHA World Champion Titel Open errang. Das war 2005. Wo immer der unverwechselbare Braune auftrat, riss er Richter und Zuschauer hin mit seinen Manövern und seiner Ausstrahlung. Chex Enterprise wurde in den USA gezüchtet und von Gaetan Gauthier ausgebildet. Er ist ein Sohn des legendären Be Aech Enterprise, der von Squaw Leo aus der NRHA Hall of Famerin Enterprise Lady war. Die Mutter Poco Sweet Chex stammt von Ready Chex, einem King Fritz-Sohn, der AQHA Reserve World Champion Senior Reining und AQHA High Point Reining Stallion war.

1994 kam Chex Enterprise über Bernie Hoelzel nach Deutschland und ging in die Hände seiner heutigen Eigentümerin Heidi Wallner über, die ihn viele Jahre showte und zu einer der erfolgreichsten europäischen Non Pros wurde u.a. Deutscher Meister Open und Non Pro). Von 2000 bis 2003 wurde er von Volker Schmitt geritten, der mit ihm den CRIO in Kreuth gewann und sich dabei sogar gegen die Topreiner aus den USA durchsetzte. Nach fast zweijähriger Turnierpause aufgrund einer Weideverletzung ritt ihn Rudi Kronsteiner zum World Champion Titel 2005.

Chex Enterprise war stets ein leistungsstarker, beeindruckender Hengst mit viel Siegeswillen – ein echter Kämpfer mit großem Herz. Seinen Nachkommen gab er sein großes Reiningtalent und seinen Leistungswillen weiter. Unter ihnen sind NRHA Breeders Futurity Champions und Reserve Champions sowie Super Slide Futurity Champions, die sowohl im Open als auch Non Pro Bereich auf höchstem Niveau laufen.

Das DQHA Team wünscht der Familie Wallner alles Gute für dieses Ausnahmepferd!

 

 


< Zurück zur Übersicht
HorSeven
Höveler
Quarter Horse Journal
TVE Landmaschinen
CG Ranch Equipment
Porsche Zentrum Limburg
Skoda Auto Deutschland
featuring a subtle pattern, bezel and band includes a very good quality that you cant differentiate between your original one and also the duplicated fake rolex cellini Rolex Daytona Watches. Many watch replicas available on the market are very faded plus they hardly shine along with the original models. Its not the case of this specific model Im speaking about, during the presentation that enthusiasm grew to be a genuine heartfelt passion (and the urge to buy one.) Steel and gold. Really? Yes really, the most avant-garde watchmaking brands have sensed a good way to internationalize.