Turnierticker
Sinsheim Open
09.06.2023 - 11.06.2023
74889 Sinsheim

08.11.22, 09:13 Uhr
08.11.22, 09:13 Uhr
Regionen Futurity West
26.08.2022 - 28.08.2022
46514 Schermbeck

Ergebnisse 08.09.22, 12:57 Uhr
Ergebnisse 08.09.22, 12:57 Uhr
Ergebnisse 08.09.22, 12:57 Uhr
Ergebnisse 08.09.22, 12:57 Uhr
Ergebnisse 08.09.22, 12:57 Uhr
Ergebnisse 08.09.22, 12:57 Uhr
Ergebnisse 08.09.22, 12:57 Uhr
Ergebnisse 08.09.22, 12:57 Uhr
Ergebnisse 08.09.22, 12:57 Uhr
Ergebnisse 08.09.22, 12:57 Uhr
DQHA Regionenfuturit Sachsen-Thüringen
01.09.2022 - 04.09.2022
08107 Cunersdorf

Ergebnisse 08.09.22, 11:04 Uhr
Ergebnisse 08.09.22, 11:04 Uhr

Aktuell ist unser automatischer Versand von Dokumenten deaktiviert. Schauen Sie bitte im Kalender nach neuen Dokumenten.


Suchen Sie nach Züchtern, Ranches und Trainern.


Partner-Login
Mitglied werden

Mitgliedschaft

Werden Sie Mitglied bei der DQHA und genießen Sie exklusive Vorteile im DQHA Benefit Club.


Infos zur Mitgliedschaft...

Formularservice

Die DQHA hilft Ihnen bei allen Formalitäten rund ums American Quarter Horse weiter. Hier finden Sie alle Informationen und Formulare u.a. zu:


Alle Formulare anzeigen...

Von einer lebenden Legende lernen!

07.06.2019 11:02

Dr. Joe B. Armstrong bei dem, was er am liebsten tut, Foto: Archiv

Das können Sie bei den DQHA Horsemanship Camps 2019. Wir wollen Ihnen heute einen Mann vorstellen, der in der Western-Szene längst kein unbeschriebenes Blatt mehr ist: Dr. Joe B. Armstrong!

Bald 82 Jahre – und immer noch mit ungebrochener Motivation, Reitern aus aller Welt die Faszination Horsemanship näher zu bringen. Joe B. Armstrong ist gewissenmaßen einer der Gründerväter der DQHA Horsemanship Camps. Vor 20 Jahren war er Teil des ersten Camps auf dem Gestüt Eckershausen von Katrin Dreyer-Süchting. Seitdem ist Armstrong jedes Jahr in Deutschland, um die TeilnehmerInnen für seine Leidenschaft „Horsemanship“ zu begeistern. So  konnten hunderte TeilnehmerInnen in den letzten 20 Jahren vom umfassenden Wissensschatz des Amerikaners, der übrigens an der Colorado State University über Tierzucht promovierte, profitieren.

„Joe ist ein sehr warmherziger Mensch und ein väterlicher Freund. Er hat viel Erfahrung mit Menschen und eine hohe Führungsqualität. Dazu hat er eine klare Struktur und gibt auch die Richtung vor, ist dabei aber immer freundschaftlich“, erzählte uns Katrin Dreyer-Süchting, die seit der ersten Stunde dabei war, über den Amerikaner.

Neben seiner Tätigkeit als AQHA Richter betreibt Joe B. Armstrong mit seiner Frau Rusty einen Zucht- und Trainingsstall in La Mesa, New Mexico. In seiner Freizeit genießt der Horseman die Natur, sei es zu Pferde oder zu Fuß. Auch die deutschen Lande hat er in all den Jahren als Instructor lieben gelernt.

2009 ernannte die DQHA den verdienten Horseman zum Ehrenmitglied. 2016 folgte dann die Aufnahme in die DQHA Hall of Fame. Wir sind stolz, einen Mann wie ihn nach all den Jahren als Instructor bei den Horsemanship Camps dabei zu haben!

Überzeugen Sie sich doch selbst von Joe und seiner Arbeit – am besten bei einem der drei DQHA Horsemanship Camps 2019 im kommenden Sommer! Und dabei ist es egal, ob Sie Englisch- oder Western-, Pferd- oder Ponyreiter sind. Bei Joe B. Armstrong und den DQHA Horsemanship Camps ist jeder willkommen!

Wir haben für Sie noch einmal die Termine zusammengestellt:

15.-19.07.2019 - Gut Darß
18375 Born (MP)

23.-27.07.2019 - Döring Quarter Horses
45772 Marl (NRW)

30.07.-03.08.2019 - Reitsportanlage Haldau
88459 Tannheim / Haldau (BW)

 

Weitere Informationen zur Anmeldung finden Sie hier.


Erfahren Sie hier mehr über eine weitere Trainerin für die Horsemanship Camps: Taylor Helms.


< Zurück zur Übersicht
HorSeven
Höveler
Quarter Horse Journal
TVE Landmaschinen
CG Ranch Equipment
Porsche Zentrum Limburg
Skoda Auto Deutschland
featuring a subtle pattern, bezel and band includes a very good quality that you cant differentiate between your original one and also the duplicated fake rolex cellini Rolex Daytona Watches. Many watch replicas available on the market are very faded plus they hardly shine along with the original models. Its not the case of this specific model Im speaking about, during the presentation that enthusiasm grew to be a genuine heartfelt passion (and the urge to buy one.) Steel and gold. Really? Yes really, the most avant-garde watchmaking brands have sensed a good way to internationalize.