Turnierticker
DQHA Open Neudeck II
29.09.2018
74243 Langenbrettach

01.10.18, 07:45 Uhr
01.10.18, 07:45 Uhr
01.10.18, 07:45 Uhr
Ergebnisse 01.10.18, 07:45 Uhr
Woodland Ranch Versatility
15.09.2018
98590 Rosa

Sonstiges 21.09.18, 06:58 Uhr
DQHA Regionen-Futurity Mitte
07.09.2018 - 09.09.2018
36304 Alsfeld

Ergebnisse 20.09.18, 10:38 Uhr
Ergebnisse 20.09.18, 10:38 Uhr
Ergebnisse 20.09.18, 10:38 Uhr
Ergebnisse 20.09.18, 10:38 Uhr
Ergebnisse 20.09.18, 10:38 Uhr
Ergebnisse 20.09.18, 10:38 Uhr
Ergebnisse 20.09.18, 10:38 Uhr
Ergebnisse 20.09.18, 10:38 Uhr
Ergebnisse 20.09.18, 10:38 Uhr
Ergebnisse 20.09.18, 10:38 Uhr
Ergebnisse 20.09.18, 10:38 Uhr
Ergebnisse 20.09.18, 10:38 Uhr

Aktuell ist unser automatischer Versand von Dokumenten deaktiviert. Schauen Sie bitte im Kalender nach neuen Dokumenten.


Suchen Sie nach Züchtern, Ranches und Trainern.


Partner-Login
Mitglied werden

Mitgliedschaft

Werden Sie Mitglied bei der DQHA und genießen Sie exklusive Vorteile im DQHA Benefit Club.


Infos zur Mitgliedschaft...

Formularservice

Die DQHA hilft Ihnen bei allen Formalitäten rund ums American Quarter Horse weiter. Hier finden Sie alle Informationen und Formulare u.a. zu:


Alle Formulare anzeigen...

Wallach des Monats November 2018: Ima Poco Steeldust

07.11.2018 08:42

genannt «Phönix» - Er kam, sah und siegte

„Der Tag ist unvergesslich…. Spaßeshalber ging ich auf meine Lieblingswebseiten und schaute mir die Fohlen an. Und dann passierte es völlig unerwartet und es war Liebe auf den ersten Blick. Ein kleiner grullo farbener Hengst schaute mich an und es war um mich geschehen. Ich griff sofort zum Telefon, denn ich wollte auf keinen Fall mehr auf diesen süßen Burschen verzichten.

Sechs Monate später hatte ich Phönix bei mir und ich war happy. Er war cool, lieb und stand schon als Fohlen in sich. Dass er auch großartig aussah rundete dieses Bouquet natürlich ab. Mittlerweile wurde aus dem Grullo-Pferdchen ein schwarzer Hengst und wir mussten die Farbe bei der AQHA anpassen lassen.  Als er in der Wallachbeschreibung 2015 die Gesamtwertung von 86.66% Reserve Champion bekam, war es auch noch «amtlich» bestätigt, wir hatten das perfekte American Quarter Horse“, schwärmt Familie Ingold von ihrem „Phönix“.

Der in Frankreich geborene Ima Poco Steeldust (Ima Special Andy x GM Poco Jazabelle, Züchterin: Yvette Meyer, Eigentümer: Petra und Martin Ingold) wurde im Rahmen eines Hoftermins zur linearen Beschreibung vorgestellt. Zu diesem Zeitpunkt hatte er die Rekonvaleszenzphase einer OP gerade erst in sehr gutem Zustand hinter sich gebracht. Seitdem noch sehr wenig gearbeitet, absolvierte der gut gebaute „Phönix“ die Vorstellung souverän und präsentierte sich bewegungsstark und athletisch. Damit konnte er sich neben der Qualifikation für das Zuchtbuch I und der „zweitbesten linearen Wallachbeschreibung 2015“ auch die Verbandsprämie „Elitepferd“ sichern.

Für Familie Ingold steht fest: „Das beste Turniererlebnis ever war in Mooslargue Juli 2012. Er war früh morgens als wir in dem Gaststall ankamen und eine aufgeregte Stimme sagte, dass wir den Tierarzt rufen sollten da unser Pferd eine Kolik hätte, es liege völlig apathisch da und stöhne. Wir rannten zur Box hin und sahen Phönix genüsslich in seinen Sagespänen liegen. Die stöhnenden Geräusche waren schlicht und einfach sein Geschnarche. Wir waren unendlich erleichtert, da er das immer so machte, wenn er sich wohl fühlte. Mit einem freundlichen Gegrummel begrüßte er uns. Unser damals 4-jähriger Sohn wollte ihn unbedingt als erster begrüßen. Wir öffneten die Boxentüre und er ging zu Phönix`s Kopf und streichelte ihn. Danach kratzte er ihm die Hufe aus und ging wieder aus der Box. Erst als unser Sohn die Box verlassen hatte, stand Phönix auf und schüttelte sich ausgiebig.

Er startete an diesem Tag in der Kategorie Snaffle Bit 5 Under Open. Das zweite Turnier in seiner Karriere. Wir standen alle auf der Tribüne und schauten Phönix zu. Ich drückte die Daumen so fest, dass sie nicht mehr durchblutet wurden. Dies merkte ich erst bei der Siegerverkündung, da beide Daumen gefühllos waren. Der 1. Platz war das Ergebnis dieses wundervollen Turniertages.

Bei der Siegerehrung wurde er liebevoll, und ich denke auch spaßeshalber wegen seiner Größe von 1.45m, «Ponyexpress» genannt, was auch mit einer tollen Einlage seitens Phönix abgerundet wurde.

Phönix liebt die großen Auftritte an Vorführungen bei Messen und anderen Veranstaltungen.  Er ist absolut cool und macht brav alles mit. Er setzt sich in Szene und weiss genau, dass er bewundert wird. Sei es beim Baumstamm ziehen oder bei einem Spin, auf ihn ist Verlass.

Seine großartigen Nachkommen erfreuen uns immer wieder. Sie haben unter anderem seinen Charakter, sein grosses Herz und sein unglaublich gutes Aussehen geerbt.

Wie eingangs erwähnt «er kam, sah und siegte» für uns einer der besten und typvollsten American Quarter Horses der alten Blutlinie. 

Wir freuen uns auf die nächsten Jahre mit ihm.“


< Zurück zur Übersicht
HorSeven
Höveler
Quarter Horse Journal
AQHA
GroundMaster
TVE Landmaschinen
CG Ranch Equipment
Porsche Zentrum Limburg
Skoda Auto Deutschland