Turnierticker
Playday
19.09.2020 - 20.09.2020
35327 Ullrichstein

Ergebnisse 28.09.20, 12:06 Uhr
Ergebnisse 28.09.20, 12:06 Uhr
DQHA Futurity Cup 2020
17.10.2020 - 18.10.2020
36304 Alsfeld

Sonstiges 17.09.20, 12:13 Uhr
Sonstiges 17.09.20, 12:13 Uhr
Nennformular 17.09.20, 12:11 Uhr
Ausschreibung 17.09.20, 12:10 Uhr
DQHA Regionen Futurity West
04.09.2020 - 06.09.2020
41189 Mönchengladbach

15.09.20, 13:15 Uhr

Aktuell ist unser automatischer Versand von Dokumenten deaktiviert. Schauen Sie bitte im Kalender nach neuen Dokumenten.


Suchen Sie nach Züchtern, Ranches und Trainern.


Partner-Login
Mitglied werden

Mitgliedschaft

Werden Sie Mitglied bei der DQHA und genießen Sie exklusive Vorteile im DQHA Benefit Club.


Infos zur Mitgliedschaft...

Formularservice

Die DQHA hilft Ihnen bei allen Formalitäten rund ums American Quarter Horse weiter. Hier finden Sie alle Informationen und Formulare u.a. zu:


Alle Formulare anzeigen...

Welcome to the club 25+

17.06.2020 09:57

Unser Oldie der Woche: "Biene" - Foto: Ilka Knappstein

Eine Stute mit vielen (Zucht-) Erfolgen, Foto: Ilka Knappstein

Ilka Knapstein, ihre langjährige Besitzerin erinnert sich, dass ihr der Hengst „Cee A Nifty Bee“ bei Aufenthalten auf der Old Mountain Ranch als besonderes Pferd aufgefallen war und sie sich Nachzucht von ihm wünschte. Als es dann 1997 auf die Suche nach einem eigenen Pferd ging wurde sie auf die damals 2,5-jährige Stute Miss Tiger Bee (Cee A Nifty Bee x Miss Amanda Doc) aufmerksam.   

Etwas holprig verlief der Start der jungen Stute, die bereits damals ihre eigene Meinung durchsetzen wollte. Über die Zeit und kontinuierliches gemeinsames Trainieren wuchsen Ilka und „Biene“ zu einem Team zusammen und zeigten sich bis zum Jahr 2005 selbst aktiv im Turniersport. Zusammen holten sie unzählige Siege und Platzierungen – überwiegend in Amateur Reining Klassen – erhielt ein AQHA Amateur Performance ROM, NRHA Money Earner u.v.m.

2005 entfachte Ilka‘s Wunsch nach einem eigenen Fohlen aus ihrer „Biene“. „Nifty Breezin Whiz“ (Sire - Holly Golly Whiz) überzeugte nicht nur als Youngster, sondern auch später als hoch erfolgreiches Turnierpferd. Im Jahr 2007 konnten die Geschwister Silvia (Dressurreiterin) und Ilka Knapstein den Traum vom eigenen kleinen Hof mit Pferdehaltung verwirklichen. So kam, es dass Biene Zuchtstute blieb und weitere gezielte Anpaarungen folgten.

2017 bekam Biene, die laut FQHA ~ 96,875% Foundation Quarter Horse Blut in ihren Adern trägt, ihr letztes von insgesamt 7 Fohlen, 5 davon haben auf Fohlenschauen eine Bewertung von 8,0 oder 80% und besser erhalten, davon wiederum waren 3 Fohlen DQHA Fohlenschausieger (SOS Global Player und Play Them Out – Sire: ARC Playsophie) bzw. Reserve Fohlenschausieger (Aint Shesa Rubee – Sire: Aint It The Blues).

Die Liste der weiteren Erfolge der Nachzucht von Miss Tiger Bee ist lang und vielfältig. Zu erwähnen sind insbesondere 2 Open Performance ROM‘s, 1 Amateur Performance ROM, Titel wie EWU Deutscher Meister Junior Trail, NRHA NRW Reserve Derby Open Champion, DQHA Futurity und Maturity Regionen Champions (Trail, Reining, Halter), Dutch Champions (Trail, Ranch Riding), DQHA High Point Champion und Reserve Champion (Trail, Ranch Riding), AQHA World Show Qualifier und mehrfache DQHA NRW High Point Champions.

Biene wird neben ihrer Zuchtstutenkarriere immer noch regelmäßig bewegt. Um noch lange fit zu bleiben, stehen Gymnastizierung auf dem Reitplatz oder Ausritte an der Tagesordnung. Die mittlerweile 25 Jahre alte Dame war zeitlebens fleißig und liebt es auch heute noch regelmäßig beschäftigt zu werden. Biene lebt seit vielen Jahren im Offenstall am linken Niederrhein und ist die weise Eule für die jungen Pferde der Geschwister Knapstein. Aktuell hat Ilka die letztgeborene Tochter „Aint Shesa Rubee“ unter dem Sattel gestartet und hofft, dass sie in die großen Fußstapfen ihrer erfolgreichen Vorfahren treten wird.

Sie haben auch ein American Quarter Horse, das 25 Jahre oder älter ist? 

Dann schicken Sie eine kurze Meldung mit einem Foto an die AQHA unter eucare@remove-this.aqha.org . Wenn Sie möchten, dass Ihr Oldie auch bei uns auf der Website veröffentlicht wird, schicken Sie uns Fotos und Informationen über Ihren Oldie an info@dqha.de. Wir werden Ihren „Oldie“ gerne auf unserer Website veröffentlichen und können auch die Meldung an die AQHA weiterleiten.

Diese „Lebend“-Meldungen von Pferden ab 25 Jahren sind zudem sehr wichtig, da sie ab diesem Alter bei der AQHA als „gestorben“ geführt werden, wenn nicht jährlich wiederkehrend eine gegenteilige Nachricht erfolgt. 

Vielen Dank für Ihre Mithilfe!

 


< Zurück zur Übersicht
HorSeven
Höveler
Quarter Horse Journal
TVE Landmaschinen
CG Ranch Equipment
Porsche Zentrum Limburg
Skoda Auto Deutschland