Züchterforum beim LQH Reining Masters
Das LQH Reining Masters ist mittlerweile eines der „ganz Großen“ Reining Shows in Deutschland. Am Pfingst-Wochenende wurde hier nicht nur Reining auf höchsten Niveau gezeigt, Veranstalter Sylvia Maile und Sandra Quade hatten mit einem aufwendigen Rahmenprogramm, bestehend aus Unterhaltung, Hengstsprungversteigerung und Züchter- Information, den über 3000 Zuschauern zusätzliche Gründe geboten, zur großzügigen Anlage von Ludwig Quarter Horses nach Bitz zu reisen. Zu dem Züchterforum mit Podiumsdiskussion waren Hausherr Grischa Ludwig geladen, der als einer der erfolgreichsten europäischen Reiningreiter die reiterliche Sicht und Anforderungen an die „Zuchtprodukte“ vertrat.  Sandra Linnig-Föhl, seit über 20 Jahren „im Geschäft“ und mehrfach ausgezeichnete Quarter Horse Züchterin, äußerte sich zu den „Geheimnissen“ ihrer Anpaarungsentscheidungen und Zucht-Kriterien aus Züchtersicht.Um die  tierzuchtrechtlichen Voraussetzungen und Bestimmungen, gerade auch im Hinblick auf die ab dem 1. Nov. 2018 geltende neue EU Tierzuchtverordnung zu erläutern, war DQHA Zucht-Obmann Markus Rensing geladen. In einer regen Diskussion, souverän geleitet von Sandra Quade, wurde überdeutlich, wie umfangreich das Thema Zucht ist. Viele Fragen aus der Zuhörerschaft, die auch nach Beendigung der offiziellen Diskussionszeit noch gestellt wurden, zeigten das Interesse und den Informationsbedarf bei diesem ausführlichen Thema. Kompliment an die Veranstalter, die mit einer rundum gelungenen Veranstaltung so viele Leute ansprechen konnten. Text: Markus Rensing
SSA 2019 Nominierungsformulare sind online!
Nominieren Sie Ihren American Quarter Horse-Hengst bis zum 15. Juli 2019! Reichen Sie bis zum 15. Juli 2019 die Nominierungsunterlagen für die Stallion Service Auction (SSA) bei der DQHA für das Jahr 2019 ein und sichern Sie sich für Ihren Hengst alle Vorteile! Die DQHA sendet die Original-Formulare und wichtige Informationen zur SSA zeitnah auf dem Postweg an alle Eigentümer von DQHA registrierten Hengsten. Wer sich vorher schon informieren möchte, kann die Formulare hier einsehen. Bei der Nominierung ist die Vollständigkeit der Unterlagen besonders wichtig: Nominierungsformular mit Angaben zur Deck- und Besamungsstation – inkl. UnterschriftenDatenschutzerklärungGentest-Erklärung und Gentest-Ergebnisse (AQHA Five-Panel-Test)DNA Profil des Hengstes und der ElterntiereUnterschriebener SSA Vertrag 2019 Individueller Deckvertrag für die Decksaison 2020Foto und Beschreibung des HengstesZuchtbucheintrag sowie Zuchtbescheinigung im Equidenpass bezahlte Rechnung. Wir freuen uns auf Ihre Hengste und Ihre Nominierungen! Die Hengste finden Sie direkt nach der Einzahlung im digitalen Hengstkatalog der DQHA. An dieser Stelle haben wir für Sie noch einmal die FAQ bezüglich der SSA zusammengefasst. Weitere Informationen finden Sie natürlich auch auf der Homepage. Was ist die Stallion Service Auction? Mit über 2,5 Millionen Euro Gewinngeldern hat Deutschlands ältestes Zuchtförderprogramm – bestehend aus der Stallion Service Auction (SSA) sowie der Futurity/Maturity - einiges zu bieten. Im Rahmen der SSA haben Hengsteigentümer die Möglichkeit, ihre Deckhengste bestmöglich zu vermarkten und der Nachtzucht optimale Startmöglichkeiten für die Zukunft mit auf den Weg zu geben. Dabei zahlt ein Hengsteigentümer seinen Hengst in die SSA ein und erwirbt damit für dessen Nachkommen zehn Jahre lang die begehrte Startberechtigung für die DQHA Futurity und Maturity Klassen. In den letzten Jahren haben diese Klassen deutlich an Beliebtheit gewonnen, denn hier können die Züchter die Qualität und die Fähigkeiten ihrer Nachzucht in verschiedenen Altersklassen und in elf Disziplinen präsentieren. Rund 1 000 Starts hat die Turnierreihe jährlich zu verzeichnen – Tendenz steigend. Jährlich werden neben den hart umkämpften Titeln ca. 150.000 Euro Preisgeld ausgeschüttet und edle Trophies vergeben - eine optimale Vermarktungsplattform für die europäische American Quarter Horse Zucht. Welche Funktion haben Hengsteigentümer? Das Privileg in der Futurity und Maturity starten zu können, sichert die SSA. Nur Pferde, deren Väter in das DQHA Zuchtförderprogramm einbezahlt sind und die zusätzlich selbst nominiert wurden, erhalten die Möglichkeit begehrte Titel und Preisgeldschecks zu gewinnen. Daher schaffen Sie als Hengsteigentümer die Grundlage für zukünftige Champions. Welche Möglichkeiten der Einzahlung habe ich als Hengsteigentümer? Bei der Einzahlung stehen Ihnen zwei Möglichkeiten zur Auswahl. Wenn Sie einen Decksprung Ihres Hengstes für die Versteigerung zur Verfügung stellen möchten, erfolgt die Nennung zur halben Nomination Fee (Decktaxe inkl. aller Nebenkosten) plus 50 Euro. Im Falle der Versteigerung des Decksprungs und rechtzeitiger Einzahlung wird die einbezahlte Nomination Fee an Sie zurückgezahlt. Die Einzahlung kostet somit nur 50 Euro. Sollten Sie keine Versteigerung wünschen, ist eine Nennung zur vollen Nomination Fee plus 50 Euro erforderlich. Welche Vorteile habe ich als Hengsteigentümer? Mit der rechtzeitigen Einzahlung des Hengstes in das SSA Programm können Sie sich auf viele Vorteile freuen: Präsentation des Hengstes in den in den beliebten DQHA SSA Hengstkatalogen Kostenlose halbseitige Deckanzeige im gedruckten SSA-Hengstkatalog Kostenlose Präsentation des Hengstes im digitalen Hengstkatalog auf der DQHA WebsiteDarstellung des Hengstes mit Bild, Beschreibung, Deckbedingungen, Eigentümer und Deck- bzw. Besamungsstation Angebot des Decksprungs zur Versteigerung, sofern gewünschtPräsentation eines kostenlosen Videos des Hengstes im digitalen Hengstkatalog sowie ggf. auf der Versteigerung im Rahmen der Q19 International DQHA Championship, sofern gewünscht Steigerung des Bekanntheitsgrades und der Nachfrage nach Decksprüngen des Hengstes durch die große Reichweite der Kataloge – sowohl online als auch auf der Q19 International DQHA Championship und allen großen Messen und Events der DQHA  Die SSA bietet darüber hinaus weitere Vorteile Futurity-Freistart im Wert von maximal 100 EuroGutschein über 25 Euro zur FohlennominierungMöglichkeit zur Bestellung einer kostenlosen Stalltafel für den HengstAuszeichnung treuer Einzahler mit dem DQHA Stallion Status Überzeugt? – Dann nominieren Sie jetzt Ihren Hengst bis zum 15. Juli 2019! Sollte eine Frage unbeantwortet sein, wenden Sie sich gerne an die DQHA Geschäftsstelle / Yvonne Rützel unter yvonne.ruetzel@dqha.de oder 06021 / 5845919.
Stichtag 30. Juni: Nominieren Sie Ihren Nachwuchs für die Futurity/Maturity!
Die Stallion Service Auction mit der DQHA Futurity/Maturity ist das größte private Zuchtförderprogramm in Europa. Werden Sie Teil dieses Programms und geben Sie mit der Nominierung Ihrer Nachzucht die Chance auf jährlich rund 150.000 Euro Preisgeld! Sofern Sie Ihr Fohlen nicht schon im Geburtsjahr nominiert haben, nutzen Sie jetzt noch bis zum 30. Juni die Möglichkeit Ihren Jährling für nur 100 Euro, Ihren Zweijährigen für nur 200 Euro für die DQHA Futurity/Maturity zu nominieren. 10 Jahre Startmöglichkeit in 11 Disziplinen auf bis zu 6 Turnieren (Haupt-Futurity und Regionen-Futurities) jährlich - das ist die DQHA Futurity/Maturity! Für die Nominierung der SSA Nachkommen werden in den verschiedenen Altersstufen folgende Gebühren erhoben:  bis 31.12. des Geburtsjahres: 25 Eurobis 30.06. für Jährlinge: 100 Eurobis 31.12. für Jährlinge: 150 Eurobis 30.06. für Zweijährige: 200 Eurobis 31.12. für Zweijährige: 350 Eurofür Drei- bis Fünfjährige: 700 Eurofür Sechsjährige: 500 Eurofür Siebenjährige & ältere Pferde: 400 Euro  Hier geht’s zum Nominierungsformular.
Die zweite DQHA NRW Mid Season Show: ein voller Erfolg!
Vom 31.05.2019 bis zum 02.06.2019 fand die Mid Season Show erneut auf der Reitanlage des Reit- und Fahrvereins Seppenrade e.V statt. Die Vorfreude auf dieses Turnier war groß, da bereits im letzten Jahr die Show sehr gut angenommen wurde. Die Vorfreude wurde durch hohe Starterzahlen in allen Klassen bestätigt. Das Starterfeld war international mit Teilnehmern aus Belgien, Frankreich und den Niederladen besetzt, insgesamt fanden sich zahlreiche erfolgreiche EM und DM Reiter in Seppenrade zusammen, sodass hier schon ein wenig Aachen-Feeling aufkam. Bei bestem Sommerwetter starteten die Prüfungen am Freitagmorgen mit den Level 1 und Green Open Klassen. Hier zeigte sich schon das hochkarätige Starterfeld und die vollen Klassen. Die Anlage in Seppenrade wurde von den Teilnehmern bestens angenommen, sodass hier Halle und Reitplatz genutzt wurden. Samstag startete der zweite Turniertag mit strahlendem Sonnenschein und den Halter-Klassen, gefolgt von den Showmanship-Klassen und der Longe Line, die in der großzügigen Halle durchgeführt wurden. Im Anschluss ging es auf den sehr großzügigen Außenplatz zu den Western Riding-Klassen. Diese waren auch gut besetzt und die Sieger konnten sich über die errittenen AQHA Punkte freuen. Die Open Western Riding entschied Stefanie Bubenzer mit Nitesgonnabeelong für sich und bei den Amateuren gewann Bettina Göbel mit dem Wallach Feel my Impulse. Auf dem Außenplatz konnten die anspruchsvollen Trails von Tim Kimura bei schönstem Sommerwetter geritten werden, die Amateur und Open-Klassen waren mit fast jeweils 20 Teilnehmern sehr gut besetzt und auch die Zuschauer waren von den gezeigten Leistungen beeindruckt. Ein schöner Moment war das Turnier-Comeback von Oh So Potential und Alexandra Jagfeld, die sich im hochkarätigem Startfeld des Open Trail unter beiden Richtern den Sieg sichern konnte und Teilnehmer wie Zuschauer mit Ihrer Freude über den Ritt ansteckte. Danke für diesen Gänsehautmoment. Auch waren die Ranch Riding und Reining-Klassen am Samstag bestens besucht. Hier konnte man ebenfalls tolle Ritte u.a. von Daniel Klein mit Little Amylicious und Enja Libor mit RCM Taris Footwork sehen. Am Sonntagmorgen starteten die Hunter-Klassen, wo in der Open All Ages-Klasse Soraya Riebling mit dem 15jährigen Feel my Impulse beide Pokale sichern konnte. Für die 18-Jährige war es als passionierte Dressur- und Springreiterin die zweite AQHA Show und sie freut sich jetzt schon auf die nächsten Turniere und besonders auf die Hunter Hack. Die Vielseitigkeit und Möglichkeiten des Quarter Horses, der vielfältigen Klassen haben sie neben der entspannten Atmosphäre während der Prüfungen der Westernreiter sowie der netten Aufnahme als „Neue“ absolut begeistert. Die Amateur Hunter sowie die Amateur Hunt Seat Equitation waren ebenfalls gut besucht und hier sicherte sich Stefanie Becker mit Ihrer Stute Green I will Be den Doppelsieg. Diese hat ebenfalls den weiten Weg aus dem Norden auf sich genommen, um auf der tollen Anlage in Seppenrade zu starten. Die Amateur Horsemanship war mit 16 Teilnehmern, darunter einige erfolgreiche EM und DM Reiter, ebenfalls stark vertreten und es waren sehr anspruchsvolle Ritte zu sehen. Hier sicherte sich Pia Lipps mit Ihrem Wallach Hoos the One den Sieg unter beiden Richterinnen. Ein besonderes Highlight war die Pleasure, wo die Teilnehmer eine Pleasure mit Sektglas in der Hand reiten mussten. Gewonnen hat diese Klasse Stefanie Bubenzer mit Nitesgonnabelong. Für das leibliche Wohl war bestens gesorgt. Das Catering mit zwei Foodtrucks versorgte die hungrigen Teilnehmer und Zuschauer mit leckeren Burgern, Pommes Fritz und Currywurst. Der Nachtisch wurde mit köstlichen Crepes und Eis abgerundet. Im gemütlichen Stübchen der Reitanlage gab es zudem Kaffee und jede Menge selbstgemachten Kuchen. Abgerundet wurde das ganze Turnier in diesem Jahr mit sehr vielen und sehr schönen Preisen. Es waren tolle Sponsoren vor Ort, wie z.B. Reitsport Müller mit Ihrem Truck zum Shoppen oder Food for Horses mit einem Stand, wo man sich eine exklusive Futterberatung abholen konnte. Zum ersten Mal war Stefan Roy Photography der offizielle Turnierfotograf. Stefan hat ganz tolle Momente eingefangen und schon wenige Tage später konnte man seine tollen Ergebnisse hierzu auf jeglichen Social-Media-Kanälen bewundern. Vielen Dank auch an die zahlreichen Sponsoren, über die vielen hochwertigen Preise freuten sich die Teilnehmer ganz besonders. Wir danken der DQHA NRW für dieses unvergessliche Wochenende und freuen uns auf die kommenden Shows! Besonderer Dank geht an Eva Gebhard in der Meldestelle und allen weiteren Helfern vor Ort. Ohne Euch wäre diese Show nicht so besonders geworden. Text: Bettina Göbel und Sandra Visnjic All Around Champion Open 1+2: Nitesgonnabelong – Stefanie Bubenzer Allround Champion Amateur 1+2: Green I Will Be – Stefanie Becker Allround Champion L1 Amateur 1+2: Big Showtime – Lina Lucia Passgang Allround Champion Youth 1+2: Ironmade – Louisa Fiedler Allround Champion L1 Youth1+2: Im Burning Slow – Lara Schrage
Pferdetransport zum Youth World Cup 2020
Die Firma Pegasus Transport wird, wie bereits 2012, den Transport der vierbeinigen Youth World Cup Teilnehmer übernehmen. www.pegasus-transport.com Somit ist für einen sicheren Hin- und Rücktransport Ihres Pferdes bestens gesorgt. Gerne können Sie natürlich Ihr Pferd persönlich vorbeibringen. Unser YWC Team empfängt Sie entsprechend vor Ort und übernimmt die sorgfältige Kennzeichnung Ihres Pferdes und des kompletten Zubehörs. Das Pferdezubehör wird mit der jeweiligen Nummer zu dem zugehörigen Pferd gelistet. Ebenfalls wird jedes Pferd bei der Ankunft mit Annahmeprotokoll untersucht und erst dann in die jeweilige Box geführt. Fütterungshinweise und Extras werden ebenfalls von der Feeding Crew notiert und akribisch beachtet. Für weitere Fragen steht Ihnen Stefanie Becker, stefanie.becker@dqha.de, gerne jederzeit zur Verfügung. Die Pferdebereitstellungsformulare sind hier zu finden: http://ywc2020.com/forms/
Die Dritte im Bunde der AQHA/DQHA Horsemanship Clinics: Instructor Camas J. Neville!

Sie verstärkt das Instructor-Team bei den Horsemanship Clinics in diesem Jahr. Lesen...

DQHA Futurity-Beauftragter tritt zurück

Offizielle Pressemitteilung der DQHA zum Rücktritt des Futurity-Beauftragten. Lesen...

Unverhofft kommt bekanntlich oft...

Das gilt für unseren American Quarter Horse-Oldie in dieser Woche... Lesen...

Neue Top Show für 5- bis 15-jährige Pferde:

$ 30.000-added AustrianRHA Maturity & NRHA Show 2019 vom 20. - 22.09.2019 in Wiener Neustadt  Lesen...

Alle News ansehen
Turnierticker
Ranches & Züchter
Mitgliedschaft
Formularservice
Midsummer Classic
21.06.2019 - 23.06.2019
36304 Alsfeld

Sonstiges 24.06.19, 22:40 Uhr
Sonstiges 24.06.19, 22:40 Uhr
Sonstiges 24.06.19, 22:40 Uhr
Ergebnisse 24.06.19, 22:32 Uhr
Ergebnisse 24.06.19, 22:32 Uhr
Ergebnisse 24.06.19, 22:32 Uhr
Ergebnisse 24.06.19, 22:32 Uhr
29. CL RIDE OF AMERICA 4-fach AQHA Show
16.07.2019 - 21.07.2019
31638 Wenden

Ausschreibung 24.06.19, 01:53 Uhr
Nennformular 24.06.19, 01:53 Uhr
Hausgrund Show
29.06.2019 - 30.06.2019
51789 Lindlar

Zeitplan 21.06.19, 10:31 Uhr

Aktuell ist unser automatischer Versand von Dokumenten deaktiviert. Schauen Sie bitte im Kalender nach neuen Dokumenten.

Hier finden Sie Ranches und Züchter des American Quarter Horse sowie Westernreittrainer
in ganz Deutschland.


Sie möchten auch in der Liste aufgeführt werden? Hier können Sie Ihren Eintrag buchen.

Infos zur Mitgliedschaft

Werden Sie Mitglied bei der DQHA und genießen Sie exklusive Vorteile im DQHA Benefit Club.


Formular-Center anzeigen

Die DQHA hilft Ihnen bei allen Formalitäten rund ums American Quarter Horse weiter. Hier finden Sie alle Informationen und Formulare u.a. zu:

Ganzheitlicher Spezial-Aufbaukurs Westernreiten - 28.Juni - 30.Juni - Lesen...  /////   AQHA/DQHA Summer Show - 29.Juni - 30.Juni - Lesen...  /////   Hausgrund Show - 29.Juni - 30.Juni - Lesen...  /////  
HorSeven
Höveler
Quarter Horse Journal
AQHA
TVE Landmaschinen
CG Ranch Equipment
Porsche Zentrum Limburg
Skoda Auto Deutschland